UECR Huben verliert erstes Viertelfinale

Die Eisbären verloren das erste Viertelfinalspiel gegen Völkermarkt mit 6:3.
  • Die Eisbären verloren das erste Viertelfinalspiel gegen Völkermarkt mit 6:3.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

VÖLKERMARKT/HUBEN. Im ersten Drittel zeigten die Hubener Eisbären ihr vielleicht bestes Eishockey der gesamten Saison und konnten dadurch sensationell durch Tore von Martin Pewal und Jakob Schwarzer mit 2:0 in die erste Pause gehen.
Im zweiten Drittel ließen die Stars des VST Völkermarkt dann ihre Klasse aufblitzen und konnten auch aufgrund von Fehlern der Gäste das Ergebnis zu ihren Gunsten drehen, und stellten auf 4:2. Knapp vor Ende des zweiten Drittels konnte Martin Pewal aber noch einmal auf 3:4 verkürzen, sodass auch im Schlussdrittel für Spannung gesorgt war.
Huben kämpfte um den Ausgleich, doch den Völkermarktern gelangen noch zwei weitere Tore und somit siegten die Favoriten im ersten Viertelfinale mit 6:3.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen