Fußball Kärntner Liga
Vierte Heimniederlage in Serie für die Union Matrei

Die Union Matrei musste die vierte Heimniederlage in Folge einstecken.
  • Die Union Matrei musste die vierte Heimniederlage in Folge einstecken.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Diesmal mussten sich die Iseltaler dem ASKÖ Köttmannsdorf mit 2:0 geschlagen geben.

MATREI (strope). Nach dem Auswärtssieg in Maria Saal wollten die Matreier mit einem vollen Erfolg den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Trainer Harald Panzl musste diesmal allerdings auf den gesperrten Stürmer Mario Kleinlercher verzichten. Nach einer anfänglichen Abtastphase nahm das Spiel vor rund 300 Zusehern im Tauernstadion nach rund 30 Minuten so richtig Fahrt auf. Kurz nachdem sie zuvor noch eine Riesenchance nicht nutzen konnten, machten es die Kärntner in der 41. Minute besser und gingen in Führung. Von Toni Krijan mit einem Lochpass ideal in Szene gesetzt, schoss Tyrone Marcel Mc Cargo zum 1:0 für die Gäste ein. Aber die Iseltaler wollten sofort zurückschlagen, scheiterten aber jeweils am glänzend reagieren Köttmannsdorfer Keeper Werner Ambrosch.

Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel gingen die Hausherren dann noch mehr Risiko und drängten auf den Ausgleichstreffer. Die Köttmannsdorfer standen aber in dieser Phase in der Defensive sehr stabil und kamen ihrerseits aus dem Konter heraus immer wieder zu Möglichkeiten. Eine solche nutzten sie dann auch nach 70 Minuten zu ihrem zweiten Treffer. Nach einer Flanke von Fabian Krenn stand Christopher Sallinger goldrichtig und köpfelte zum vorentscheidenden 2:0 ein. Die Iseltaler steckten aber dennoch nicht auf, kämpften beherzt weiter und kamen kurz darauf zu einer Riesenchance auf den Anschlussttreffer. Einen toll angetragenen Schuss von Rene Scheiber konnte aber der an diesem Tag überragende Werner Ambrosch im Köttmannsdorfer Kasten mit einem tollen Reflex parieren. So blieb es am Ende bei der vierten Heimniederlage der Iseltaler in Serie.

Weitere Sportnachrichten aus Osttirol

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.