Lehrlingsausbildung
Auszeichnung für Osttiroler Lehrbetriebe

Drei Osttiroler Unternehmen wurde das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ vom Land Tirol verliehen. Darunter auch die IDM-Energiesysteme GmbH in Matrei.
  • Drei Osttiroler Unternehmen wurde das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ vom Land Tirol verliehen. Darunter auch die IDM-Energiesysteme GmbH in Matrei.
  • Foto: BB
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Drei Osttiroler Unternehmen wurde das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ vom Land Tirol verliehen.

TIROL/OSTTIROL (red). Die Verleihung des Prädikats „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ an 41 Unternehmen wurde kürzlich von der Tiroler Landesregierung beschlossen. Insgesamt 15 Betriebe erhielten das Prädikat erstmalig für die Jahre 2021 bis 2023. Darunter mit der "A. Loacker Konfekt Ges.m.b.H." in Heinfels, der "Horst Idl Metallbau GmbH" in Nußdorf/Debant und der "IDM-Energiesysteme GmbH" in Matrei auch drei Osttiroler Unternehmen.
Bei 26 Betrieben wurde das Prädikat um weitere drei Jahre verlängert. Damit gibt es in Tirol insgesamt 197 ausgezeichnete Lehrbetriebe.
Wegen der Coronakrise musste dieses Jahr die feierliche Verleihung abgesagt werden.

Beste berufliche Chancen

„Im Rahmen verschiedener Maßnahmen wie zum Beispiel unserer Fachkräfteoffensive bemühen wir uns, mehr junge Menschen für die Lehre zu motivieren und zu gewinnen. Unsere Lehrlinge von heute sind schließlich die Fachkräfte von morgen. In Tirol haben wir einen guten Weg eingeschlagen, weil alle an einem Strang ziehen - das Land, die Sozialpartner sowie die Schulen und Betriebe, die mit einer qualitativ hochwertigen Lehrausbildung beste berufliche Chancen ermöglichen. Deshalb gilt der Dank des Landes Tirol speziell auch allen Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich hier auf eine besondere Art und Weise in die Ausbildung der Lehrlinge einbringen“, erklärt Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader.

Anerkennung für Betriebe

„Mit einer soliden Ausbildung im Rahmen der Lehre stehen unseren jungen Menschen im Berufsleben alle Türen offen. Die heimischen Betriebe brauchen hochmotivierte Fachkräfte und engagieren sich deshalb aktiv und vorbildlich bei der Ausbildung des Berufsnachwuchses. Das Gütesiegel ‚Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb‘ erhalten jene Unternehmen, die sich in besonderer Weise um die Lehre bemühen – auch als Anerkennung für ihren qualitativ hochwertigen Einsatz, der dem Wirtschaftsstandort Tirol insgesamt zugutekommt“, bedankt auch Wirtschafts- und Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf bei den ausgezeichneten Lehrbetrieben.


In Osttirol gibt es damit insgesamt 8 Ausgezeichnete Lehrbetriebe:

  • A. Loacker Konfekt Ges.m.b.H., Heinfels
  • Brüder Theurl GmbH, Assling
  • E.G.O. Austria Elektrogeräte GmbH, Heinfels
  • Horst Idl Metallbau GmbH, Nußdorf-Debant
  • IDM-Energiesysteme GmbH, Matrei
  • Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH, Lienz
  • OSPA Verein zur Förderung und Durchführung von Osttiroler Sozialprojekten für Arbeitssuchende, Lienz
  • Wieser Friedrich, Tischlerei, Strassen

Die Auszeichnung

Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ wurde im Jahr 2000 vom Land Tirol gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Tirol und der Arbeiterkammer Tirol ins Leben gerufen und für die Jahre 2001 bis 2003 erstmals vergeben. Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen strenge Qualitätskriterien erfüllt werden. So muss ein Unternehmen über die für die Lehrausbildung erforderliche Organisation und Ausstattung verfügen und bereits über einen längeren Zeitraum erfolgreich Lehrlinge ausbilden.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen