Tourismus
Bergsommer weiterhin positiv

Der Familienpark am Zettersfeld ist eines der Angebote, die Urlauber in Osttirol nutzen können.
  • Der Familienpark am Zettersfeld ist eines der Angebote, die Urlauber in Osttirol nutzen können.
  • Foto: TVB Osttirol
  • hochgeladen von Hans Ebner

OSTTIROL (red). Die aktuellen Saisonszahlen im Osttiroler Bergsommer lassen weiterhin auf einen erfolgreichen Sommer hoffen: nach der sehr erfreulichen Vorsaison Mai-Juni mit einem Plus von 3,7 % und dem leicht schwächeren Monat Juli (minus 1,8 %) ergibt sich noch ein kumulierter Zugewinn von 0,4 % oder über 2.200 Nächtigungen in der bisherigen Bergsommersaison.

Der Monat Juli verzeichnet einen leichten Rückgang von rund 6.200 Nächtigungen, wovon der Großteil (über 4.600 Nächtigungen) durch das alle 3-4 Jahre stattfindende Kanu-Camp in Nikolsdorf zurückzuführen ist, das eben letztes Jahr stattgefunden hat und die nächsten 3 Jahre nicht. Mit insgesamt 337.060 Nächtigungen verzeichnet Osttirol aber den zweibesten Julimonat nach 2018. Die Urlaubsregion Defereggental konnte sogar ein leichtes Plus von 0,7 % erreichen, die Nationalparkregion Hohe Tauern Osttirol und die Ferienregion Hochpustertal schließen den Sommermonat Juli mit einem leichten Minus ab. Nur in der Ferienregion Lienzer Dolomiten zeichnet sich aufgrund der genannten Gründe ein größerer Verlust ab, wobei aber die Stadt Lienz und einige Talbodengemeinden positiv geblieben sind.

Auch in den Hauptmärkten Deutschland (-0,4 %), Österreich (- 0,5 %) und Italien (- 1,1 %) gibt es zwar ein leichtes Minus, erfreulich aber ist die neuerliche Zunahme an Nächtigungen aus den Beneluxländern (+ 6,8 %), wo heuer ein eigener Marketingschwerpunkt gesetzt wurde. Auch die Wertschöpfung konnte weiter gesteigert werden, da in Summe die gewerblichen Betriebe wiederum leicht zugelegt haben.

Für TVB Obmann Franz Theurl entwickelt sich der Sommer zufriedenstellend, wobei ihn besonders die Zuwächse in der Vorsaison sehr zuversichtlich stimmen. Zuletzt wurden viele Einrichtungen für die Zielgruppen Familie sowie für sportlich aktive Gäste geschaffen, welche ihre Wirkung nicht verfehlt haben. Mit einem „goldenen Herbst“ könnte aus Sicht des Obmannes das vorjährige Rekordergebnis noch übertroffen werden.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.