Gedämpft optimistisch ins neue Jahr

Spartenobmann Georg Steixner beurteilt die Stimmung als "gedämpft optimistisch".
  • Spartenobmann Georg Steixner beurteilt die Stimmung als "gedämpft optimistisch".
  • Foto: WK
  • hochgeladen von Hans Ebner

TIROL (red). 2012 ließ sich das Tiroler Gewerbe und Handwerk nicht aus der Ruhe bringen und die Aussichten für das neue Jahr sind von vorsichtiger Zuversicht geprägt. Die dennoch anhaltenden, schwierigen Rahmenbedingungen lassen den Ruf nach mehr konjunkturstützenden Maßnahmen laut werden. Gefordert werden etwa eine Sanierungsoffensive für öffentliche Gebäude und die Einführung eines Handwerkerbonus.
„Wir blicken auf ein recht zufriedenstellendes, vergangenes Jahr zurück“, bilanziert Obmann Georg Steixner und freut sich, dass Tirol in der aktuellen Konjunkturerhebung von KMU Forschung Austria im Vergleich zu den übrigen Bundesländern wieder sehr gut dasteht: „Strukturbedingt konnten wir uns wie schon in den Vorjahren besser entwickeln. Die Steigerung des nominellen Umsatzes im Ausmaß von einem Prozent ist zwar nicht berauschend, aber wenigstens ist es ein wertemäßiges Plus, das im Österreichschnitt nicht verzeichnet wurde“, so Steixner. Tatsächlich beurteilen 30 Prozent der Tiroler KMU die Geschäftslage im vierten Quartal 2012 mit gut - das sind um fünf Prozent mehr als noch im Vergleichszeitraum des Jahres 2011 – und immerhin 61 Prozent als saisonüblich

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.