Schnuppertag für junge SchülerInnen

"Probier mal selbst" lautete die Devise beim heurigen Berufsfestival, das junge SchülerInnen für eine Lehre begeistern soll.
5Bilder
  • "Probier mal selbst" lautete die Devise beim heurigen Berufsfestival, das junge SchülerInnen für eine Lehre begeistern soll.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Hans Ebner

OSTTIROL (red). Im Rahmen des alljährlichen Berufsfestivals am 31. Mai 2017 wurde Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschulen des Bezirkes Lienz die Lehre nähergebracht. In der RGO Arena in Lienz hatten die 13 bis 14-jährigen Besucher die Möglichkeit in eine Vielzahl von Lehrberufe hineinzuschnuppern. "Probier mal selbst" lautete die Devise.

Insgesamt ca. 430 Schülerinnen und Schüler waren beim diesjährigen Berufsfestival mit dabei, und konnten verschiedene Lehrberufe nähere kennen lernen. Vor allem durch viele praktische Elemente wurde versucht, die einzelnen Tätigkeitsbereiche der Lehrberufe so praxisnah wie möglich zu vermitteln.

Heuer erstmals beim Berufsfestival dabei waren alle drei Polytechnischen Schulen von Osttirol sowie die Fachschule für Kunsthandwerk und Design (Schnitzschule Elbigenalp), welche ihre verschiedenen Fachbereiche und Schulschwerpunkte anhand von vielen praktischen Elementen präsentierten.

Da Eltern bei der Berufswahl ihrer Kinder wesentlich mitentscheiden, fand am Abend in der Wirtschaftskammer Lienz auch ein Eltern-Informations-Abend statt. Dabei wurden die Eltern wurden von Mitarbeitern des Berufs- und Bildungsconsulting der Wirtschaftskammer Tirol und von Michael Riepler, MSc - Lehrlingsreferent der Wirtschaftskammer Lienz - über die Berufswahl, die Lehrausbildung inkl. "Lehre und Matura" und über die Möglichkeit weiterführende Schulen zu besuchen, informiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen