Wirtschaftsbund Stadtgruppe Lienz unter neuer Führung

Die neue Stadtgruppenobfrau Anna Geiger-Vergeiner (re.) mit ihrem Stellvertreter Robert Edlinger und WB-Bezirksobfrau Silke Steiner.
  • Die neue Stadtgruppenobfrau Anna Geiger-Vergeiner (re.) mit ihrem Stellvertreter Robert Edlinger und WB-Bezirksobfrau Silke Steiner.
  • Foto: WB Lienz/Unterguggenberger
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Bei der ordentlichen Vollversammlung im Hotel Haidenhof wählte die Wirtschaftsbund Stadtgruppe Lienz vergangene Woche Anna Geiger-Vergeiner zur Wirtschaftsbund Obfrau.
Geiger-Vergeiner ist 31 Jahre alt und Geschäftsführerin im Hotel Traube auf dem Lienzer Hauptplatz. Nach der Ausbildung an der Tourismusschule in Villach sowie an der Unternehmerakademie der Österreichischen Hoteliervereinigung sammelte die Touristikerin Erfahrung in renommierten nationalen und internationalen Hotelbetrieben, darunter vier Jahre lang im Hotel Sacher in Wien.
Gemeinsam mit dem ebenfalls einstimmig gewählten Obmann Stellvertreter Robert Edlinger will sie sich in den kommenden Wochen einen Ausschuss zusammen stellen. Geiger-Vergeiner ortet wirtschaftlichen Aufwind in Osttirol: „Es ist mir wichtig, dass die Lienzer Wirtschaftstreibenden diesen Schwung mitnehmen und in positive unternehmerische Projekte umsetzen können.“ Besonders am Herzen liege ihr naturgemäß der Tourismus. „Geht es dem Tourismus gut, gehen dadurch wieder Aufträge und Wertschöpfung für andere Branchen hervor. Wir sind also alle in einem Kreislauf verbunden“, so die Unternehmerin.
„Mit Anna Geiger-Vergeiner übernimmt eine gut ausgebildete und starke Frau aus einer traditionellen Unternehmerfamilie die Verantwortung. Ihre energiegeladene und konstruktive Persönlichkeit ist ein Garant dafür, dass die Anliegen der Lienzer Wirtschaftstreibenden gehört werden“, streut Bezirksobfrau Silke Steiner der neu gewählten Stadtgruppenobfrau Rosen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen