15.11.2016, 10:55 Uhr

Krebs: Was kann man noch tun? Sinnvolle begleitende Komplementärmedizin als zusätzliche Chance

Wann? 14.12.2016 19:00 Uhr

Wo? Kolpinghaus, Adolf Purtscher-Straße 6, 9900 Lienz AT
Lienz: Kolpinghaus | Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen der modernen Welt. Nicht immer bedeutet Krebs das Todesurteil. Die Behandlungsmöglichkeiten werden ständig weiterentwickelt. Die Behandlungserfolge sind dabei umso größer, je früher der Krebs erkannt und behandelt wird. Wer mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, sucht Antwort auf die Frage, ob man begleitend zur Schulmedizin auf Hilfe hoffen kann. Gerade in der Komplementärmedizin gibt es heute auch wissenschaftlich untersuchte Verfahren, mit denen Krebspatienten ergänzend zu den schulmedizinischen Therapien geholfen werden kann.

Was versteht man unter Komplementärmedizin? Welche Therapieverfahren helfen bei Krebs? Wo liegen die Grenzen? Was kann man tun wenn keine Heilung in Aussicht steht? Neueste spannende Erkenntnisse!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.