29.06.2017, 16:37 Uhr

Diamantenes Priesterjubiläum für Pfarrer Franz Ortner

Der Jubilar in seinem neuen "Wohlfühlthron", der ihm von Bürgermeister Franz Hopfgartner und den Ehrenringträgern der Gemeinde Hopfgarten überreicht wurde. (Foto: Markus Tönig)

Ortner war über 30 Jahre lang Pfarrer in Hopfgarten im Defereggental

Am vergangenen Wochenende feierte Cons. Pfarrer Franz Ortner sein 60-jähriges Priesterjubiläum. Pfarrer Ortner wurde im Jahre 1929 geboren und stammt aus einer kinderreichen Familie in Sillianberg. Nach Schulzeit und Studium feierte er am Herz-Jesu-Sonntag 1957 seine Primiz in seiner Heimatgemeinde Sillian. Stationen in seiner Priesterzeit waren Weerberg, Schwaz, Lienz und Kematen bevor er dann ab 1973, über 30 Jahre lang, Pfarrer in Hopfgarten im Defereggental war. Seit 2003 ist er in Pension, seit 2014 lebt er im Wohn- und Pflegeheim Lienz.
Dort zelebrierte Dekan Bernhard Kranebitter mit dem Jubilar und im Beisein von sechs Priesterkollegen eine feierliche Dankmesse. Als Ehrengäste waren die Bürgermeister Franz Hopfgartner (Hopfgarten) und Hermann Mitteregger (Sillian) ins Wohn- und Pflegeheim gekommen. Ebenso zur Festlichkeit erschienen waren eine Abordnung des Gemeinde- und Pfarrgemeinderates aus Hopfgarten, sowie die Fahnenabordnung der Sillianer Schützen und die Obfrau des Sillianer Pfarrgemeinderates. In seiner Laudatio gratulierte Bürgermeister Franz Hopfgartner: „60 Jahre als Diener Gottes unterwegs, davon 30 Jahre in der Pfarrgemeinde Hopfgarten, dafür großen Dank – wir wünschen dir weiterhin viel Gesundheit und Lebensfreude“.
Pfarrer Ortner, der in Hopfgarten seit 1997 auch Ehrenbürger ist, freute sich über das Kommen der Festgäste und erhielt zu seinem Jubiläum natürlich auch ein Geschenk der Gemeinde. Zukünftig wird sich der rüstige Jubilar zum Lesen oder Fernsehen in seinen „Wohlfühlthron“ setzen, der ihm von Bürgermeister Franz Hopfgartner und den Ehrenringträgern der Gemeinde Hopfgarten überreicht wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.