01.12.2017, 09:41 Uhr

Dölsach: Brand beim Schnapsbrennen

(Foto: Brunner Images)
Zu einer Explosion im Bereich des Brennkessels einer Destillieranlage kam es am 30. November 2017 im Erdgeschoß eines Mehrparteienhauses in Dölsach. Aufgrund der ausgetretenen Dämpfe kam es in weiterer Folge zu einer blitzartigen Feuerentfachung im gesamten Raum. Der 76-jährige Betreiber der Anlage konnte den Brand nicht mehr selbst löschen. Die alarmierten Feuerwehren Lienz (3 Fahrzeuge, 13 Mann), Debant (1 Fahrzeug, 9 Mann) und Dölsach (8 Mann) konnten das Feuer schließlich rasch unter Kontrolle bringen. Es wurden keine Personen verletzt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.