20.08.2013, 10:07 Uhr

Ehrenring für einen Meister

Bgm. Elisabeth Blanik und Vize-Bgm. Meinhard Pargger überreichten dem Künstler die Auszeichnung. (Foto: Brunner Images)

Hermann Pedit wurde zu seinem 80. Geburtstag der Ehrenring der Stadt Lienz verliehen.

LIENZ. Pedit ist nach Albin Egger-Lienz (Ehrenbürger) erst der zweite Künstler, der von der Stadt mit einer solch hohen Auszeichnung bedacht wurde.
Zum Jubiläum ist ihm außerdem eine Ausstellung im neu adaptierten Westtrakt von Schloss Bruck gewidmet. "Arbeiten" lautet der Titel der Schau, die einen Überblick über das künstlerische Schaffen Pedits von den 1950er Jahren bis heute geben soll. Im Rahmen der Vernissage am vergangenen Mittwoch wurde dem Künstler die Auszeichnung von Stadt-oberhaupt Elisabeth Blanik und Vizebürgermeister Meinhard Pargger übergeben. Blanik nennt Pedit einen Mann, der für das kulturelle Leben in Lienz von außergewöhnlicher Bedeutung sei. Die Auszeichnung mit dem Ehrenring sei nur eine logische Folge seines Schaffens.

Weitere Ausstellungen

Die Ausstellung auf Schloss Bruck ist im August täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, im September und Oktober täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr zu sehen.
Weitere Ausstellungen des Künstlers finden von 7. September bis 26. Oktober in der Galerie Gaudens Pedit in Kitzbühel sowie von 5. bis 14. November im Ragenhaus in Bruneck statt.
Anlässlich dieser Ausstellungen ist auch eine umfangreiche Monographie erschienen, die das Gesamtwerk Hermann Pedits aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.