30.06.2017, 11:52 Uhr

Emotionales Abschiedsfest an der Sonderschule Lienz

Mowsar und Laura mit ihren "PatInnen" und Direktor Andreas Weiskopf (3.v.l.h.).

Bei der traditionellen Feier wurden heuer Mowsar Salamov und Laura Unterrainer verabschiedet.

Es ist schon zur lieben Tradition geworden, dass alljährlich zum Schulschluss die Schulabgänger der Sonderschule Lienz im Rahmen eines großen Festes verabschiedet werden. Heuer fand dieses Fest am 29. Juni für den 17-jährigen Mowsar Salamov aus Lienz und die 18-jährige Laura Unterrainer aus Debant statt. Zahlreiche Lehrer, Schulkollegen, Eltern, Freunde und Nachbarn waren gekommen, um sich von den beiden zu verabschieden und Direktor Andreas Weiskopf hat sich wie immer ein besonderes Programm einfallen lassen.
Besonders begeistert haben die Darbietungen der Tanzeuropameister Adrian Infeld und Bernhard Steiner. Für viele Lacher und Gute Laune sorgten die beiden Clowns Brunhilde und Max, die auch gleich ein spektakuläres Radrennen veranstalteten und die drei Hunde des Therapiezentrums Kärnten konnten die Herzen der Gäste im Sturm erobern.

Arbeit mit Herzblut

In ihren Grußworten sprachen sowohl Fachinspektorin Dorothea Reinthaler als auch Bezirksschulinspektorin Elisabeth Bachler dem Team der Lienzer Sonderschule großes Lob aus. „Es ist immer mein Highlight hier zu sein. Wenn ich sehe, wie die Kinder hier betreut werden, erfüllt mich das stets mit Demut. Mein Herz schlägt für die Sonderschule“, so Bachler. Reinthaler reist für die Feier immer aus Innsbruck an und "nur ein Vulkanausbruch könnte mich daran hindern hier dabei zu sein. An dieser Schule wird mit so viel Herzblut für die SchülerInnen gearbeitet."

"Walk of Fame"

Schon zur Tradition geworden ist der "Walk of Fame" der Sonderschule Lienz, in dem ausscheidende Schüler sich mit Handabdruck und Namen in einer Zementplatte verewigen. Auch Mowsar und Laura hinterließen hier ihre Spuren nachdem sie ihre Abschiedsrunde absolvierten.
Als Paten für Mowsar fungierten dabei Elisabeth Bachler, Dolomitengolf-Geschäftsführer Hermann Unterdünhofen, Paula Lobenwein, Obfrau des Behindertensportvereins Osttirol sowie Hans Mahl.
Laura wurde von Dorothea Reinthaler, Schwimmtrainer Gerhard Hans, dem Künsler Daniel Leiter und Susanne Scheran, Chefin des Therapiehundezentrums Kärnten, begleitet.

Neue Zukunftswege

Die beiden ausscheidenden Schüler werden sich nun einer neuen Zukunft widmen. Mowsar wird zur Diakonie de la Tour wechseln und Laura zur Lebenshilfe. An ihren neuen Arbeitsplätzen werden die beiden auch diverse Orientierungsprogramme absolvieren.

Vernissage

Im Anschluss an die Feier wurde in der Aula der Schule die Ausstellung „I-reflection-I“ eröffnet. Dort wurden Bilder des 8-jährigen Schülers Sebastian Moser zusammen mit Werken des Jungkünstlers Daniel Leiter gezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.