28.01.2018, 00:00 Uhr

"Essen macht Wissen"

Neben den Gaumenfreuden standen beim Dinner auch die Themen Regionalität, Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Fokus. (Foto: Klimabündnis Tirol)

Ein Dinner der besonderen Art in der LLA Lienz

Es ist nicht egal, was auf den Tellern landet. Um sich dessen bewusster zu werden, wurde am 24. Jänner in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz in Dinner der besonderen Art veranstaltet. Unter dem Titel "Essen macht Wissen" kredenzten die SchülerInnen 50 Gästen feine Schmankerln aus der Region. Gleichzeitig erfuhren die Gäste an den Tischen Wissenswertes zur Herkunft der Lebensmittel und zu nachhaltigen Initiativen wie z.B. den Weltladen Lienz, Bio vom Berg, Osttirol autark usw.
Vertreter dieser Organisationen betreuten jeweils einen Tisch und standen als Gesprächspartner zur Verfügung. Nach jedem Gang wurden Tische und Gesprächspartner gewechselt, sodass ein reger Austausch entstehen konnte.
"Für uns ist wichtig, dass wir mit dieser Veranstaltung einen wertvollen Beitrag zur Bewusstseinsbildung im Bereich Landwirtschaft und Ernährung leisten können", erklärt Abteilungsvorständin Hannelore Frank.
Der Abend stand außerdem im Zeichen einer nachhaltigen Organisation und wurde deshalb als "Going Green Tirol" ausgezeichnet. „Bei der Auswahl der Zutaten achtet die Schule bewusst auf Regionalität und Saisonalität, nach Möglichkeit in Bio-Qualität“, erklärt Stephanie Rauscher von Klimabündnis Tirol. „Das schmeckt nicht nur hervorragend, sondern kommt auch dem ökologischen Fußabdruck der Veranstaltung zu Gute.“

Das Abendessen wurde von mehreren Vereinen, der katholischen Frauenbewegung, den Tiroler Bäuerinnenorganisation und dem Klimabündnis Tirol ins Leben gerufen und machte an allen landwirtschaftlichen Landeslehranstalten in Tirol Station.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.