29.10.2017, 14:00 Uhr

FOTOAUSSTELLUNG VOR DER LIEBURG - WIE SOLL MAN DIESE INTERPRETIEREN???

Es ist kaum zu glauben, aber leider wahr. Die Sonnenstadt Lienz stellt Foto-Ideen in den öffentlichen Raum, lässt sie auf den zufälligen Betrachter wirken. Was die Fotos in ihrer Gänze auf den Betrachter bewirken, scheint in dieser Ausstellung zweitrangig zu sein. Ein Kunterbunt an Exponaten haben ihre eigene Bild-Sprache, sie zeigen unverhohlen den abzubildenden Inhalt, da macht es auch keinen Unterschied, Baby-Fotos auszustellen, sie quasi zu missbrauchen: sie werden bewusst inszeniert, in Szene gesetzt, ähnlich den Foto-Serien von Anne Geddes, die auch keine Mühe scheut, alles vom Baby in der Inszenierung abzuverlangen. Die Kunden sind Erwachsene, sie benutzen sie, um ihre Fantasien anzuregen, sich in ihre Träume zu begeben. Kinder können sich nicht dagegen wehren, ihre Unschuld, ihr Ur-Vertrauen wird durch diese Darstellungen in den Schmutz gezogen, da nehmen die Protagonisten keine Rücksicht. Es ist wichtig, dass sich das BETRACHTEN auszahlt, dass aber ein anderer Kontext in Mitleidenschaft gerät, das kriegen diese Menschen nicht geregelt.

Über die sinnliche Erkenntnis hinaus, dass Bilder auch diverse Botschaften besitzen, lässt sich nicht verheimlichen, hier werden bewusst die Gefühls-Welten verletzt, beschmutzt und manchmal auch schamlos missbraucht. Angesichts der bestehenden Tatsachen, dass der sexuelle Missbrauch in Osttirol einen Schwellenwert erreicht hat, haben diese hier gezeigten Baby-Fotos keine Legitimation, um einen öffentlichen Raum damit auszugestalten. Zusätzlich scheint sich mir der Verdacht aufzudrängen, dass der Gemeinderat und die Frau Bürgermeisterin keinen blassen Schimmer davon haben, was sich vor ihrer Lieburg abspielt. Ich fordere umgehend die Beseitigung dieser Baby-Fotos, die mehr als geahnt, ihre Botschaften aussenden, aber deren Konsequenzen man nicht tragen will!! So geht das keinesfalls!!!

Ich höre nicht auf zu widerstehen, ich lasse mir als Kindertherapeut diese Art der Konfrontation nicht gefallen. Kinder haben eine andere Welt verdient. Erwachsene scheinen nicht mehr zu wissen, was sie tun, sie scheitern an ihrer Nicht-Bildung, an ihrem Notstand der eigenen Sensibilität. Wer diese Bilder ausgewählt hat, muss sich mit Fragen beschäftigen, ob er die komplexe Welt noch versteht, oder ob er nur ein Spielball der anderen ist, eine Sonnenstadt Lienz könnte sich ein wenig mehr anstrengen, das ist nicht damit gerechtfertigt, ein paar große Fotos auszustellen, sie als "Kunst-Werke" zu repräsentieren. Hinter jeden Foto steckt eine ganze Geschichte, und diese findet in den Baby-Fotos leider keine Anwendung!!!!!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.