29.06.2017, 16:08 Uhr

Hubschrauberunterstützte Bergrettungsübung der Ortsstelle Matrei

(Foto: Bergrettung Matrei i.O.)
Die Bergrettung Matrei in Osttirol hielt am Samstag, 24. Juni ihre jährliche Gletscherübung ab. Mit Unterstützung des Innenministeriumshubschraubers Libelle Tirol wurde die Übung in der Nationalpark Kernzone, am Schlatenkees, unterhalb des Großvenedigers durchgeführt.
Neben den behelfsmäßigen Bergemethoden und der Mannschaftsseilrolle stand auch das Beüben des ehemaligen ÖAMTC - Dreibeins am Programm.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.