14.11.2017, 16:53 Uhr

Inklusion gemeinsam leben

(Foto: PBZ)
"Inklusion gemeinsam leben" - Unter diesem Motto fand vor kurzem ein reger Austausch zwischen den freiwilligen HelferInnen im Asylwesen und den MitarbeiterInnen des Pädagogischen Beratungszentrums Lienz statt. Außerdem konnten an diesem Tag überschüssige Schulbücher aus vielen Osttiroler Schulen verteilt werden. Sie können betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen dabei helfen, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.
Das Pädagogische Beratungszentrum Lienz ist eine Einrichtung des Landesschulrates für Tirol und beschäftigt 17 BeratungslehrerInnen. Die Aufgabenbereiche sind die Vernetzung mit außerschulischen Institutionen, Beratung und Begleitung zum Thema Inklusion, sowie Elternberatung in verschiedenen Belangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.