02.11.2017, 00:00 Uhr

Innervillgraten mobilisiert elektrisch

Auch in Innervillgraten ist jetzt auch ein "Flugs" der Regionalenergie Osttirol unterwegs. (Foto: Gemeinde Innervillgraten)
INNERVILLGRATEN (red). Bereits im Mai 2017 hat der Gemeinderat einstimmig die Anschaffung eines E-Autos mit Ladesäule am Dorfplatz von Innervillgraten beschlossen. In erster Linie ist das Elektromobil für Einheimische gedacht, aber auch Gäste können zukünftig die Ladeinfrastruktur nutzen.
Ende Oktober wurde das Elektroauto schließlich offiziell vorgestellt. Zwischen 20 - 25 VillgraterInnen nahmen an  Veranstaltung teil, bei der Manfred Gaschnig von der Regionalenergie Osttirol die wichtigsten Daten über das FLUGS-Auto und dessen Nutzung dem interessierten Publikum näherbrachte.
„Die einmalige Registrierung erfolgt auf der Gemeinde, wo man alle weiteren Informationen erhält“, erklärt Bürgermeister Josef Lusser. Neben den Probefahrten sind auch angeregte Diskussionen über zukünftige Nutzung seitens Seniorenbund oder für den Besuchs- und Begleitdienst entstanden.

Carsharing ist eine wirtschaftliche Option anstatt eines Zweitwagens insbesondere für Kurzstrecken. Bei den Antriebsarten muss sich generell die Frage gestellt werden: „Wofür wird das Auto verwendet?“ Geht es um große Reichweiten, wie z.B. Geschäftsfahrten oder Urlaub, dann liegt der Vorteil beim Verbrennungsmotor. Für alle anderen Fahrten des täglichen Lebens ist das E-Auto die Zukunft. In Verbindung mit dem Gedanken „des Teilens“ spricht neben dem Umweltaspekt auch der Ökonomische für das Carsharing. Das Verkehrskonzept steht im Bezirk noch am Anfang und soll schrittweise ausgebaut werden. Es soll eine flächendeckende und sozialverträgliche Mobilitätsalternative sein, die Lücken in der allgemeinen und privaten Verkehrsinfrastruktur deckt – so die Vision. Neben dem reinen Fortbewegungsgedanken kommt bei FLUGS noch der Umweltaspekt hinzu: Dank Elektroantrieb entsteht kein Schadstoffausstoß, das Auto ist CO2-neutral und schont daher die Umwelt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.