23.11.2016, 16:28 Uhr

Neuer Lienz-Kalender unter dem Thema „Freizeitvergnügen"

Der Lienzer Eislaufplatz um 1930 (Foto: Fotograf: Unbekannt; Sammlung Stadtgemeinde Lienz, Archiv Museum Schloss Bruck – TAP)
Aufgrund des ungebrochen großen Interesses der Bevölkerung an historischen Aufnahmen wurde das Tiroler Archiv für photographische Dokumentation und Kunst (TAP) seitens der Stadt Lienz erneut mit der Konzeption eines Kalenders beauftragt. So wurden 12 eindrucksvolle Lichtbilder zusammengestellt, diesmal unter dem Rahmenthema „Freizeitvergnügen“.

Die Zeitspanne der Bilder erstreckt sich diesmal von circa 1900 bis 1970: Es geht um die Wintersportarten Schifahren, Eislaufen und Eisstockschießen, genauso um das „Ab ins kühle Nass“ im Lienzer Schwimmbad und am Tristacher See. Diverse vergnügliche Ausflüge in die Umgebung, Gastgartenbesuche oder Bergtouren sind ebenfalls zu sehen.

Die Fotografien stammen allesamt aus dem TAP, als Herausgeber des Kalenders fungiert die Stadt Lienz. Distribution und Ausgabe des Kalenders erfolgt ausschließlich über die Bürgerservicestelle in der Liebburg (Parterre) gegen einen Selbstkostenbeitrag von 12 Euro – davon sind 8 Euro für das Soforthilfesozialbudget der Stadt, 4 Euro gehen an das TAP für Konzeption, Bildauswahl und Textabfassung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.