10.02.2017, 14:30 Uhr

Neuwahl und Ehrungen beim Osttiroler Lehrerchor

Neben zahlreichen Ehrungen stand auch die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung (Foto: OLCH)

Die Jahreshauptversammlung des Osttiroler Lehrerchors brachte neben zahlreichen Ehrungen verdienter Mitglieder auch die Neuwahl des Vorstandes mit sich.

OSTTIROL (red). In Anwesenheit der Bezirksobfrau des Tiroler Sängerbundes, Inge Rumpl-Krismer, des Gründers und Ehrenchorleiters Siegfried Pedarnig, des Ehrenmitgliedes RR Dr. Horst Hafele, und HR Dr. Ursula Strobl sowie zahlreicher Chormitglieder fand am Freitag, 3.2. 2017 die Jahreshauptversammlung des Osttiroler Lehrerchores (OLCH) statt.
1996 gründete Siegfried Pedarnig, den Chor und war auch dessen erster Chorleiter, Oswald Blassnig war der damalige Obmann. Bereits 1998 folgte ihm Sigrid Troger, Direktorin der Volksschule Matrei als Obfrau nach und übte seitdem diese Funktion mit großem Elan und bewundernswertem Engagement aus: unermüdlich war sie auf Sponsorensuche, knüpfte Kontakte zu anderen Chören, organsierte Konzerte und initiierte das Maisingen im Garten des Franziskanerklosters, das in der Folge als Altstadtsingen seit 2010 jedes Jahr Anfang Oktober in Lienz stattfindet. Mit Herz und Hirn förderte sie in diesen Jahren das Zusammengehörigkeitsgefühl des Chores, sorgte zusammen mit den Chorleitern und Chorleiterinnen für die musikalische Weiterentwicklung und konnte immer wieder neue Mitglieder als Sänger und Sängerinnen gewinnen. Als Zeichen des höchsten Respekts und der Anerkennung für ihre Tätigkeit wurde Sigrid Troger deshalb unter großem Applaus aller Anwesenden für ihre langjährige wertvolle Arbeit geehrt und verdient mit dem Titel „Ehrenobfrau“ sowie dem goldenen Ehrenzeichen mit Kranz ausgezeichnet.
Zur Zeit zählt der Osttiroler Lehrerchor 38 aktive Mitglieder, einem Ehrenchorleiter, einem Ehrenmitglied und sieben unterstützenden Mitgliedern. In all den Jahren war es für Sigrid Troger eine große Herausforderung, immer wieder einen Chorleiter zu finden. Ein besonderer Dank ging dabei an Ursula Hopfgartner, die seit 2011 Chorleiterin war und nun den Chor Richtung Kärnten verließ. Ihr folgten ab Herbst 2016 Gerhard Goller und Andreas Strasser nach.

Obwohl ihr die Arbeit im und für den Chor immer eine große Freude war, zieht sich Sigrid Troger nun nach fast 18 Jahren Tätigkeit von ihrer Position als Obfrau zurück, auch der restliche Vorstand stellte seine Ämter zur Verfügung. Nach der Neuwahl des Vorstandes wird wird Monika Wieser die neue Obfrau, unterstützt von Magdalena Mattersberger als Stellvertreterin, Helga Moser übernimmt das Amt der Kassierin (Stellvertreter ist Hannes Ortner), Barbara Engl ist Schriftführerin (Stellvertreterin ist Karin Urbaner), Elke Hecht, Gertrud Hatzer und Michaela Troger vervollständigen als Beiräte den neuen Vorstand.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch zahlreiche verdiente Mitglieder geehrt: das Ehrenzeichen in Silber geht an Erna Bodner, Markus Bodner, Egger Christian, Salcher Waltraud und Steiner Raimund. Das goldene Ehrenzeichen mit Kranz erhalten Erwin Lanser, Gerhard Steinlechner, Maria Hörtnagel, Helga Pompenig und Herbert Troger.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.