20.06.2017, 00:00 Uhr

"Spielfeld Kultur" - eine kreative Ferienwoche

In verschiedenen Kursen können die Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. (Foto: Wolfgang C. Retter)

In der Lienzer Tammerburg geht auch heuer wieder der Kreativcampus über die Bühne.

LIENZ. Der Kreativcampus "Spielfeld Kultur Osttirol" findet heuer bereits zum vierten Mal statt und ermöglicht Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Kunst und Kultur. Das Programm läuft heuer vom 7. bis 12. August und bringt auch einige Neuerungen mit sich. „Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr noch zwei weitere Kurse zusätzlich anbieten können. Auch das Alter der TeilnehmerInnen haben wir angehoben, um ein zusätzliches Angebot für junge Erwachsene zu schaffen“, so Claudia Moser, Leiterin des Kreativcampus.

Die Werkstätten

Zur Auswahl stehen die Werkstätten Tanzlabor mit Julia Hechenblaikner, Metropolis Architekturwerkstatt mit Monika Abendstein und Peter Jungmann, Abenteuer Kunst Bildhauerei mit Benjamin Zanon, Kurzfilm/Trickfilm mit Alexander Vittorio Papsch-Musikar, Sing und swing dich ein mit Irene Moser, Theaterwerkstatt: HERO 2.0 mit Wolfgang Klinger, Poetry-Slam-Werkstatt mit Stefan Abermann sowie der Wasserraketen-Workshop des Österreichischen Weltraum Forum, der in Kooperation mit der Jungen Uni Innsbruck stattfindet.

Jetzt anmelden

Die Werkstätten finden Montag bis Freitag von 10 – 14 Uhr statt. Wer möchte, kann bereits ab 9 Uhr auf die Tammerburg kommen. Dort wird jeweils abwechselnd ein Kursleiter bis 10 Uhr ein gemeinsames Programm anbieten, damit die teilnehmenden Kinder auch Einblick in die anderen Werkstätten erhalten. Am Samstag, 12. August gibt es ab 11 Uhr eine Abschlusspräsentation der einzelnen Werkstätten, zu der alle herzlich eingeladen sind. Anmeldungen für den Campus sind möglich unter office@spielfeldkultur.com oder telefonisch unter 0676-3399252. Es gibt auch wieder ein Kontingent an Stipendienplätzen. Anfrage unter dem u.a. Kontakt möglich. Die Kurskosten betragen 170 Euro bzw. für Geschwister jeweils 140 Euro pro Kind.

Rahmenprogramm

Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es dieses Jahr wieder ein Rahmenprogramm, das sich an Erwachsene wendet. Dieses Jahr gibt es gleich zwei Eröffnungsschwerpunkte. Einerseits eine Ausstellungseröffnung mit der japanischen Künstlerin Masuda Hiromi „Play the glass“ (Freitag, 4. August um 19 Uhr) und ein Konzert mit dem Osttiroler Musiker Romed Hopfgartner & Mahan Mirarab „Assemblage“ (Sonntag, 6. August um 18 Uhr). Beide Veranstaltungen finden im Kreuzgang des Franziskanerklosters statt.
Weiters wird es am Donnerstag, 10. August einen Poetry-Slam-Abend mit Stefan Abermann geben. Diese Veranstaltung entsteht in Kooperation mit der Stadtbücherei Lienz.
Weitere Infos zum Kreativkampus: www.spielfeldkultur.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.