01.09.2014, 04:30 Uhr

Verabschiedung im Wohn- und Pflegeheim Matrei

Johanna Wibmer (Mitte) mit dem Ehrenamtlichenteam des WPH Matrei. (Foto: WPH Matrei)

Pflegedienstleiterin Johanna Wibmer wurde mit viel Wertschätzung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Johanna Wibmer wirkte seit 1993 sehr erfolgreich als Pflegedienstleiterin im Wohn- und Pflegeheim Matrei in Osttirol und war maßgeblich an der Entwicklung des Heimes beteiligt. Neben der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung der Pflege und Betreuung der alten Menschen waren die Gründung einer Ehrenamtlichengruppe und eines Hospizteams ebenso markante Meilensteine ihres Arbeitslebens wie die Einführung einer umfassenden Pflege- und Therapiedokumentation und die Umstellung derselben auf ein modernes EDV-System. Den Erweiterungsbau in den Jahren 1994 bis 1996 sowie eine Generalsanierung und Umbau eines Teils des Altbaus mit der Einführung der Tagespflege im Jahr 2013 hat sie ebenfalls wesentlich mitgestaltet.

Gebührender Dank

Mit einem Abschiedsfest verabschiedeten BewohnerInnen und Bedienstate des Wohn- und Pflegeheimes Matrei die langjährige Pflegedienstleiterin vergangene Woche in den Ruhestand. Bürgermeister Andreas Köll sprach als Vertreter des Gemeindeverbandes Bezirksaltenheime Lienz im Namen aller Gemeinden Osttirols den Dank der Gesellschaft für die wertvolle Arbeit, die Johanna Wibmer weit über ihre dienstliche Verpflichtung hinaus geleistet hat, aus. Mit einigen Anekdoten sowie mittels einer Bilderschau, die von einer Sepp Forcher Parodie begleitet wurde, war viel vom Leben und der Arbeit der „Neopensionistin“ zu erfahren. Schwester Johanna fand in ihrer Abschiedsrede persönliche Dankesworte für alle, die ihr Arbeitsleben begleitet haben. Nicht zuletzt dankte sie Ihrer Familie mit Ehemann Peter und Sohn Wolfgang für die Unterstützung in der Ausübung ihrer verantwortungsvollen beruflichen Tätigkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.