28.08.2016, 16:07 Uhr

Wenn sie wie die wilden Horden mit ihrem Getöse in Osttirol einfallen - die Biker auf ihren Feuerstühlen!

Nichts als Motorräder, wohin man schaut(!!) . . . aber das Schauen ist nicht notwendig, es reicht sie zu hören, wenn der ohrenbetäubende Lärm die Nervenkostüme kitzelt(!!), wenn sie auf der Pustertalerstraße ihre Kunst-Stückchen wie in einem Zirkus präsentieren . . . sie sind was sie sind: aufdringliche Gesellen und kaum zu ertragen, sie verdienen, dass man sie auch einmal anschreit, damit sie aufwachen aus ihrer eigenen Welt, wo es nur ums Darstellen und Angeben geht, ihre Potenz auf zwei Rädern zelebrieren . . . ja, diese Gesellen haben Potenz unter dem Hintern, haben ihre Kisten aufgemotzt, das es nur so kracht, das der Sound ihren Adrenalinspiegel ankurbelt . . . wie grausam diese Erscheinungsbilder sind, wenn man sie ins Verhältnis setzt zu den Kriegen, wo der permanente Lärm die seelischen Traumatisierungen auslöst, ungefragt, versteht sich, denn sie machen sich keinerlei Gedanken, dass hier auch Menschen leben und wohnen, und ihren dämlichen Lärm aushalten müssen . . .

Alle Biker sollen doch gefälligst vor ihrer eigenen Türe fahren, ihre Show abziehen, sich aufspielen, als wären sie die Größten und Besten . . . nichts sind sie, sie leiden unter einem Minderwertigkeits-Komplex, und den versuchen sie zu kaschieren, ihr Alter verstecken sie in geile Motorradkluft, sie paffen nervös ihre Zigaretten in den Zwangspausen, und reden nur über ein einziges Thema: Motorräder, Motorräder, Motorräder . . . und selbst wenn man sie ernsthaft prüfen würde, hätten sie keinen richtigen Grips für die wahre Technik dieser Erfindungen, wären nicht in der Lage, einen soliden Schaltplan zu zeichnen, einen Konstruktionsaufbau zu skizzieren . . . sie sind nichts weiter als billige Nutzer, und sie gehen uns als Anlieger gehörig auf den Geist . . . sie können uns alle kreuzweise, und das nicht erst seit heute, sie bescheren der lauten Welt noch einen Zusatz, einen drauf-zu-setzen, das Laute zu potenzieren . . . es wäre manchmal schön, ein Kolben würde sich selbständig machen, und sich zur Wehr setzen, im Sinne einer Abreibung, einer Watsch`n, die sich gewaschen hat . . .

Es reicht, verehrte Bikerinnen und Biker, oder die, die es noch werden wollen(!) . . . wir haben die Nase voll von euch, und zwar gestrichen voll, schreibt euch das hinter die Ohren . . . im nächsten Jahr werden sich hier klar und deutlich Widerstände formieren, die sich gewaschen haben . . . das ist schon in Arbeit!!! Dann weht ein anderer Wind, ein scharfer Nordwind, der sich zeigen wird, etwas ähnliches wie die Bora, wie der Mistral, aber viel stärker und in höchster Potenz . . . da wird es Einschnitte geben, neue Spielregeln, neue Bestimmungen . . . der Motorrad-Wildwuchs wird eingeschränkt, garantiert . . .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.