12.02.2018, 16:09 Uhr

Beschädigter Hubschrauber musste am Boden bleiben

(Foto: Heli Tirol)
MATREI. Um kurz vor 10:00 Uhr kam es heute im Goldried Skigebiet in Matrei zu einem Vorfall mit einem Rettungshubschrauber von Heli Tirol. Der Hubschrauber, Modell Airbus EC-135, war im Einsatz, um eine verletzte Person abzutransportieren.

Beim Landevorgang berührte der Heckausleger (Tailboom) den Schnee, wodurch es zu einer Beschädigung kam. Der Hubschrauber musste abgestellt werden und wird zur Reparatur abtransportiert. Die Personen an Bord, der Pilot und Flugretter, blieben bei dem Vorfall unverletzt. Die zu bergende Person wurde mit einem anderen Rettungshubschrauber in das Tal befördert.
0
1 Kommentarausblenden
6
Benno Hueppi aus Wiener Neustadt | 13.02.2018 | 14:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.