04.11.2016, 13:41 Uhr

KRIEG, KRIEG, KRIEG UND IMMER NUR KRIEG . . . DER PURE WAHNSINN . . .

Ich versuche angesichts meines Themas Gedanken zu haben, und die Gedanken verdichten sich zu Sätzen, wenn ich Glück habe . . . so kann ich auch weiterhin existieren - vielleicht . . .

Stell dir vor, hier in Osttirol wäre wieder Krieg, er wäre direkt vor deiner Haustüre? Wie würde es dir gehen, angesichts der entsetzlichen Dinge, die nun einmal ein grausamer Krieg mit sich bringt?? Du hättest nichts zu Essen, nichts zu Trinken, keine warme Stube, keine weitere Perspektive für dein Leben???

Reihe ich alle Kriegsereignisse kurz hintereinander, muss ich mir selbst eingestehen, dass es mit wenigen Ausnahmen, ständig Konflikte gibt, dass das Kriegstreiben den Alltag vieler Menschen auf dieser Erde bestimmt . . . lässt uns das kalt, oder machen wir uns Gedanken darüber??? Könnten wir Einfluss nehmen, könnten wir etwas bewirken, und angesichts der riesigen Flüchtlingsdramen auch weiterhin, kriegen wir das jetzt um die Ohren, worin wir alle involviert sind: Ausbeutung, Waffenhandel, Vergewaltigung, Verschleppung, Terror . . . wie die Kinder in solchen Gebieten aufwachsen, das kümmert hier keinen Menschen, ob sie noch am Leben sind, das macht mit uns nichts, diese Kinder haben keine einzige Perspektive, keinen Hoffnungsschimmer, keine weitere Idee, aus dieser grausamen Situation aussteigen zu können . . . wer sollte sie aufnehmen, wer will sich wirklich ihrer Bedürftigkeit widmen??? Es müssen endlich andere Gedanken-Experimente auf den Weg gebracht werden, dazu brauchen wir helle Köpfe, keine Dummschwätzer, keine Polarisierer, keine Über-den-Dingen-stehende, wie wir sie alle kennen . . .

Meine eindringlichen Appelle an eine andere Politik werden nicht wahrgenommen. Die Politik hier in der Region ist von sich selbst überzeugt, ist eingenommen, ist borniert, ist nicht zu gebrauchen, den Verstand zu fokussieren, hält sich meist mit Nebenschauplätzen auf, bearbeitet nur die banalen Dinge . . . und dass ohne Liebe, ohne Leidenschaft, ohne echtes Engagement . . . diese Politiker reichen kaum den Flüchtlingen die Hand, oder kommen mit ihnen ins Gespräch, sie zeigen höchstens ein rein formales Interesse, sind mit der Statistik dieser Zielgruppen beschäftigt . . . Integration ist ein Schlagwort, eine Worthülse, ein Alibi, dessen Gewichtung wir getrost vernachlässigen können . . . echte Integration schaut anders aus . . . da wäre das MENSCHLICHE der Antriebsmoment für alle Aktionen und Handlungsabsichten . . . Flüchtlinge sind eine Last, die keine Freude schafft, sie nehmen den anderen die Mittel weg (so benennt man ungeniert die Sachstandslage) . . . dass sie auch einen Reichtum an sich besitzen, da reichen die Gehirnzellen nicht aus . . .

Ich behaupte, dass die westlichen Demokratien gescheitert sind, sie sind auf die Schnauze gefallen, das mühselig aufgebaute Europa ist vom Zerfall bedroht, nur noch Reste beherrschen die Situation . . . RETTE SICH WER KANN . . . jeder will vorher noch ein Stück des Kuchens für sich abschneiden . . . wenn Erdogan seine Journalisten in den Knast schickt, dann ist das auch Krieg gegen die Pressefreiheit, gegen die Meinungsfreiheit, wenn er sich anschickt, alle rum um sich selbst zu bespitzeln und auszuforschen, dann ist das auch Krieg, ein Krieg gegen die Menschenrechte, ein Krieg gegen die Persönlichkeiten . . . so geht das weiter ohne Ende . . . seine Geheimpolizisten werden Tag und Nacht auf Menschen angesetzt, um die Ruhe zu gefährden, die ANGST ist vorherrschend, und ist ein Garant für weitere schreckliche Massnahmen . . .

Selbst Max Frisch aus der Schweiz wurde mehr als 30 Jahre in seinem Heimatland überwacht, er konnte sich wehren, hat abgerechnet mit alle den schrägen Polittypen, die ihn auf der Liste hatten . . . Max Frisch hat gottseidank durchgehalten, ist sich seiner Linie treu geblieben . . . nehmen wir uns ein Beispiel an diesem aufrichten Autor, der kein Blatt vor den Mund nahm . . . er konnte beweisen, dass jahrelang die Sauereien an der Tagesordnung waren . . . hier in Österreich wird es Zeit, dass endlich aufgeräumt wird, dass das dämliche Gedankengut einiger Größen-Wahnsinniger aus den Reihen der FPÖ endlich eliminiert wird . . . ein H.C. Strache ist bereit, einen Krieg anzuzetteln, gegen alles und nichts, Hauptsache er kann sich dabei spüren, er fühlt sich wie ein Herrscher über Gut und Böse . . . das ist Krieg, das ist Bedrohung, das ist Vergewaltigung, das ist Missbrauch . . . wie lange soll dieser schreckliche Zustand noch andauern????

Wenn es mehr als 300.000 Kinder ist Österreich gibt, die in Armut leben müssen (siehe hierzu den Armutsbericht von 2014), dann ist das auch ein Krieg gegen die anderen, die in einer prekären Situation ihr Dasein fristen müssen . . . die Armut in Österreich hat einen Spitzenwert erreicht . . . das ist KRIEG . . . und wann endlich beginnen wir, den Ausgleich herzustellen??? Wo sind da die tollen Politiker, die sich dieser Zielgruppen annehmen????

Wie fühlt es sich an, in einem Land Migrant zu sein, deren Kultur kaum nachvollziehbar ist??? Es gab Zeiten, da waren auch Österreicher auf eine Aufnahme angewiesen, auf eine Geste der Menschlichkeit . . . das wird schnell verdrängt und vergessen . . . die Vergessens-Quote ist gigantisch in diesem Land . . . darin sind Österreicher Weltmeister!!!

Wenn hier Krieg wäre, wohin würdest du gehen??? Was würde dir einfallen, angesichts der furchtbaren Tatsachen, der entsetzlichen Dinge??? Und bitte, keine faulen Ausreden, das Bild sollte schon klar vor Augen stehen, dann haben wir einen anderen Hormon-Spiegel, dann kocht die Seele, dann werden Flucht-Reflexe ausgelöst, die sich noch immer im Hirnstamm vorfinden . . . wir sollten uns daran erinnern . . . wir sollten endlich alle gemeinsam darüber nachdenken, wie wir diese dämlichen Kriege abschaffen können???? Lippen-Bekenntnisse nutzen wenig, und die Auslieferung von Waffensystemen schafft keinen Frieden = das Gegenteil ist der Fall, das fördert den Krieg . . . und das perverse Denken noch zusätzlich . . .

DU SOLLST NICHT TÖTEN . . . das hatte mal einen Aufforderungs-Charakter . . . das war ein Gebot in der christlichen Weltanschauung . . . jetzt sind das ausgelutschte Worte, die keine wirkliche Bedeutung mehr haben . . . der Wahnsinn geht weiter, auch 2017 werden Konflikte, Ausbeutungen und grausame Kriege das Weltbild erschüttern . . . wir schauen dem Geschehen zu . . . feiern den kommenden Advent, erinnern am Ende an die Geburt Jesus Christus, lassen uns bis zum Erbrechen beschenken (obwohl wir alles haben!!!!!) . . . finden weiterhin den KONSUM wünschenswert, kaufen alle Naselang ein neues Auto, obwohl das alte noch lange halten würde . . . haben wir die Welt noch verstanden??? Und sind wir bereit einem Idioten aus Amerika zu folgen, wenn der Name Donald Trump sein Unwesen treibt = das ist Krieg, das bedeutet Krieg mit allen Schattierungen, von Möglichkeiten, von denen wir noch keine Ahnung haben . . . mein eigener Traum vom Frieden auf dieser Welt ist in weite Ferne gerückt . . . ich arbeite daran mit all meinen Sinnen, mit all meinen Ideen und Möglichkeiten . . . aber ich kann das nicht allein bewerkstelligen, da müssen sich mehr für stark machen, müssen mehr investieren als das Normale . . . wir sollten diese Aufgabe als echte Herausforderung akzeptieren, und mit Leidenschaft daran arbeiten . . .

STELL DIR VOR, ES IST KRIEG, UND KEINER GEHT HIN???

Ich versuche weiterhin Gedanken zu haben, und die Gedanken werden zu Sätzen, wenn ich Glück habe . . .
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
2.005
Eva Klingler aus Kufstein | 04.11.2016 | 20:44   Melden
1.392
Jürgen-Ferdinand Schohr, MA/MD, Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut, Störenfried und Clown aus Osttirol | 12.11.2016 | 07:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.