08.07.2017, 10:34 Uhr

WIE VIELE KRAWALLE BRAUCHEN WIR NOCH?? DER G-20-GIPFEL IN DER SCHUSSLINIE!!

DAS CHAOS UND DER HASS . . . IN HÖCHSTER VOLLENDUNG . . . MENSCHLICHE DESTRUKTIVITÄT ZUM ANFASSEN!!!!
Das Ende der Krawalle, der Ausschreitungen, der Demonstrationen ist nicht in Sicht. Es wird sich fortsetzen ohne Ende, es gibt auch Gründe, es gibt Tatsachen, an denen wir uns alle nicht vorbeimogeln können. Dass sich das Bild in Hamburg so zeigt wie es ist, ist das Bild, was sich seit Jahren und Monaten aufgeschaukelt hat, was Politik insgesamt zum Ausdruck bringt . . . es hätte noch schlimmer werden können . . . das CHAOS wird sich fortsetzen, wenn nicht in Hamburg, dann woanders, denn das Gefüge ist auseinander gebrochen, hat sich zerstört, hat sich aufgehängt . . .

Diese WELT, von der wir alle träumen, gibt es nicht, nicht in UTOPIA, noch in irgend einem Land unserer Vorstellungen . . . denn die Vorstellungen beruhen auf Fantasien, auf innere Bilder, auf Trugschlüssen, die gefärbt sind durch Einflüsse der Umwelt, der gesellschaftlichen Bedingungen, der Internalisierungen, der Wertehaltungen, der religiösen Determinierungen usw. . . . wir haben nur das, was sich gerade in Hamburg abspielt, das CHAOS, die KRAWALLE, die AUFLEHNUNGEN, die LÜGEN und SELBSTTÄUSCHUNGEN, die sich ungeniert fortsetzen, weil wir es so wollen, weil wir es uns bequem machen, der Faulheit und Trägheit erliegen . . . DEMOKRATIE WAGEN heisst für mich etwas anderes auf die Beine stellen, etwas Solides bewirken, an Überzeugungen arbeiten . . . nicht vor der Glotze rumhängen, sein Bier trinken und gelangweilt die Chips essen . . . irgendwie hat sich das so eingebürgert, hat sich eingeschlichen, das FAULSEIN ist en Vogue geworden, genauso wie das Smartphonestarren, das LIKEN, das Gefüttert-werden . . . solche Zustände sind kaum aus-zu-halten, sind unerträglich, sie widerlich ohne Ende . . . wir müssen uns mehr engagieren, mehr einbringen, mehr lernen, das WICHTIGE vom UNWICHTIGEN zu unterscheiden . . . wenn wir so weitermachen, dann können wir uns abheften . . . es ist eine SCHANDE, wie wir unser System der Beteiligung so verspielen, so verramschen, so kaputt-machen . . .

Dass wir ständige Konflikte um die Ohren haben, ist nicht neu, dass wir das CHAOS selbst produzieren, ist auch schon bekannt, dass sich KRAWALLE entladen, hat ihre Ursachen: chronische UNZUFRIEDENHEIT, ANSPANNUNG, AUSGRENZUNG, REICHTUM, ARMUT, ARBEITSLOSIGKEIT, INNERE LEERE, VERGEWALTIGUNG, KRISEN, KRIEG, MISSBRAUCH, SCHMERZEN, AUFSCHREIE, WUT, ZORN, GEWALT, KONSUM, TRENNUNG, NARZISSMUS, EITELKEIT . . . wo gibt es da noch Vernunft???

Ursachenforschung steht zur Debatte: SOZIOLOGIE, PSYCHOLOGIE, PHILOSOPHIE, ANTHROPOLOGIE, NEURO-BIOLOGIE . . . es dauert oft zu lange, bis Fakten wieder zur Diskussion kommt, bis die Nachreifung vollzogen ist . . . wir alle haben unterschiedliche Biografien, haben andere Wertvorstellungen, sind durch unterschiedliche Welten gegangen . . . das BETEN um eine HEILUNG ist nicht anwendbar, ist nicht geeignet, hat keinen Einfluss . . . dass der Klimawandel uns das Leben erschweren wird, dass steht außer Frage, dass sich die Ungleichheiten vermehren werden hat mit den Systemen zu tun . . . mit der Schaffung künstlicher Welten, mit verqueren Ansichten und Dogmen . . . ob die Moral und die Ethik noch wirkt, dass kommt nicht zum Tragen . . . wenn der politische Diskurs von Politikern geführt wird, deren Persönlichkeitswerte kaum zu beschreiben sind, dann kann nichts herauskommen, dann muss es immer wieder beim CHAOS bleiben . . . dann werden sich auch weiterhin die KRAWALLE, die DEMOS fortsetzen, denn die STRASSE ist tatsächlich der einzige ORT einer spontanen Begegnung mit den Unzufriedenheiten, mit der ZURSCHAUSTELLUNG von MACHT UND GIER, von AUFGESTAUTER ENTTÄUSCHUNG . . .

Die großen Themen dieser Welt sind noch nicht wirklich auf der AGENDA, das ist schon lange bekannt, wird aber geschickt verdrängt, unter den Teppich gekehrt, findet kaum eine Beachtung . . . wenn im Schnitt 0,7 Prozent Entwicklungshilfe geleistet wird, dass ist das für mich ein AFFRONT, eine Verarschung bestehender Tatsachen, denn was sind schon 0,7 Prozent vom Bruttosozialprodukt, das ist eine Alibihandlung, eine Notsituation . . . das ist noch nicht einmal ein Tropfen auf den heißen Stein in den Schwellenländern . . . das hilft kaum den betroffenen Kindern, aus ihrer existenziellen Notsituation heraus-zu-kommen . . . wir behaupten immer wieder, dass wir die EXTREM-GUTEN sind, das ist alles EINBILDUNG, und diese EINBILDUNG ist kaum noch zu ertragen, wenn das STERBEN durch Hunger und Durst ohne Ende weiter geht . . .

Sollte es einmal eine POLITIK der VERNUFT geben, dann könnte sich etwas ändern, dann wäre eine Hoffnung auf Gerechtigkeit begründet . . . doch was in Hamburg abläuft, ist alles andere als hoffnungsvoll, es ist ein einziges Theater, ein einziger Show-down, ein FEST der EITELKEITEN . . .

Ein bisschen ARNARCHIE braucht ein Gesellschaft, aber das muss in Maßen ablaufen, es dient der KONTROLLE, es dient der Aufmischung, was aber da abgeht, wenn Autos planlos abgefackelt werden, wenn Plünderungen stattfinden, wenn der Vandalismus einen Schwellenwert erreicht, dann sind das Grenzüberschreitungen, das man durch nichts rechtfertigen kann . . . KRAWALLE sind eben KRAWALLE, KRIEGE sind eben KRIEGE, DUMMHEIT ist eben DUMMHEIT . . . die Welt ist kaum noch zu verstehen, aber das NICHT-VERSTEHEN-WOLLEN haben wir alle mitbewirkt!!! Wir haben diese Welt nicht verdient, wir haben noch gar nicht angefangen uns selbst zu hinterfragen, uns selbst auf den Prüfstand zu stellen, wir wollen alles haben, alles in Anspruch nehmen, wir wollen ungeniert konsumieren, wollen auch die SAU rauslassen, wir wollen es uns schön machen, wir wollen das Geld vermehren, wir wollen die Kinder missbrauchen, die Frauen schlagen, die Ausgrenzungen betreiben, die Flüchtlinge verjagen, die Mauern bauen, die Grenzen verschärfen, die Welt beschämen, die Kontinente ausbeuten . . . ja, das wollen WIR, wir wollen immer dies und auch das, aber wir wollen uns nicht mit BESCHEIDENHEIT beschäftigen, mit der UMVERTEILUNG der Ressourcen, mit der Beendigung der Kriege auseinandersetzen, das weitere Abschlachten der Kinder in Syrien verhindern . . . wer sind wir eigentlich??? Sind wir etwas BESSERES, sind wir die AUSERWÄHLTEN auf diesem Globus???? Gehören wir zur ELITE???

ES NIMMT KEIN ENDE . . . ES IST KEIN LICHT AM TUNNELENDE . . . ES IST EINE SCHANDE . . .

Die Chaos-Tage-in-Hamburg ist nur der Anfang einer neuen Veränderung, der angestaute HASS und die WUT sind nur ein VENTIL . . . wir begreifen es nicht: ES HAT AUCH ETWAS MIT UNS ZU TUN!!!!! Wie lange wollen wir noch hinwarten, wie lange wollen wir uns noch versündigen an all den Dramen und Tragödien????
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.