21.09.2014, 12:24 Uhr

Bittere Heimpleite für Prägraten

(strope). Die SU Prägraten traf am Wochenende vor heimischem Publikum auf den SV Baldramsdorf. Im eigenen Waldstadion noch ungeschlagenen, wollten die Gastgeber mit einem Heimsieg am Tabellenführer aus Lurnfeld dranbleiben. Vor allem im ersten Spielabschnitt lief es für die Hausherren aber nicht nach Wunsch. Michael Steiner brachte die Gäste aus Baldramsdorf in der 25. Minute in Führung. Nach einem Strafraumfoul von Marcel Berger verwandelte Michael Kleinsasser den dafür diktierten Strafstoß und erhöhte knapp vor dem Pausenpfiff auf 0:2.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber alles um das Spiel noch zu drehen. Nach 55 Minuten gelang Christian Fuetsch der Anschlusstreffer zum 1:2. Die Offensivbemühungen der Prägrater erhielten nach 77 Minuten einen Dämpfer. Mario Berger wurde mit einer sehr umstrittenen roten Karte vom Platz gestellt und so standen die Hausherren am Ende des Tages mit leeren Händen da.
Durch diese Niederlage und dem gleichzeitigen 3:0 Erfolg des FC Lurnfeld gegen die TSU Matrei/TSU Huben 1b beträgt der Rückstand der Prägrater auf den Tabellenführer bereits sechs Punkte.

Weitere Ergebnisse:
FC Lurnfeld - TSU Matrei/TSU Huben 1b 3:0 (3:0)
Tore: Benjamin Maier (17.), Robert Granegger (28.), Martin Ebner (42.)

TSU Ainet - ASKÖ Gmünd 1b 2:1 (1:0)
Tore: Matthias Huter (35.), Chirawat Kareerat (70.) bzw. Sandro Unterkofler (83.)

SV Malta - SPG Defereggental 4:1 (2:0)
Tore: Dominik Grutschnig (35.), Patrick Stollwitzer (41., 79.), Matthias Karner (60.) bzw. Michael Kleinlercher (88.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.