19.06.2017, 10:26 Uhr

FC-WR kann sich zum Abschluss über drei Punkte freuen

(Foto: Brunner Images)

Unterliga West: Nußdorf-Debant besiegt die WSG Radenthein Zuhause mit 2:0.

(strope). Bei den Hausherren stand diesmal wieder der junge Benedict Unterwurzacher zwischen den Pfosten und er machte seine Sache tadellos. Das Spiel war noch keine viertel Stunde alt, ehe die 200 Besucher im Aguntstadion Nußdorf/Debant erstmals Grund zum Jubeln hatten. Dominik Sporer, mit zehn Saisontreffern bester Debanter Torschütze, brachte seine Mannschaft früh mit 1:0 in Führung.
Die Gäste aus Radenthein steckten den Schock über diesen Verlusttreffer aber schnell weg und wurden im Laufe der ersten Halbzeit immer stärker. Allerdings haperte es einerseits an der Chancenverwertung an diesem Tag und andererseits war FC-WR Keeper Benedict Unterwurzacher voll auf dem Posten und hielt seinen Kasten rein.
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Charakter des Spieles sehr wenig. Die Hausherren versuchten den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, was ihnen schlussendlich auch gelang. Kurz vor dem Schlusspfiff sorgte dann Martin Neunhäuserer aus einem Konterangriff für die endgültige Entscheidung und fixierte den 2:0 Endstand. Mit diesem Erfolg verbesserte sich der FC-WR in der Abschluss Tabelle der Unterliga West auf den 11. Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.