06.06.2016, 10:33 Uhr

Matrei 1b entscheidet Spitzenspiel für sich

(strope). 2. Klasse A: Rund 300 Besucher hatten sich am Sportplatz St. Jakob in Defereggen eingefunden um ihre Mannschaft im Kampf gegen den Tabellenführer aus Matrei zu unterstützen. Die Gäste hatten arge Probleme auf der Tormannposition und so musste sich diesmal Spielertrainer Stefan Bachmann zwischen die Pfosten stellen. Dennoch konnten die Matreier sich bereits nach 12 Minuten über den Führungstreffer freuen. Einen Freistoß von Fabian Mattersberger verlängerte Martin Wibmer per Kopf zum 0:1. Aber die Hausherren schlugen nur vier Minuten später zurück. Nach einem Freistoß kam der Ball zu Claudio Hafele und dieser schoss zum 1:1 ein. Und die Hausherren blieben auch danach am Drücker. David Resinger konnte alleine vor dem Schlussmann der Gäste den Ball nicht im Gehäuse unterbringen und Daniel Kleinlercher hob das runde Leder knapp über die Querlatte. Kurz vor der Pause kam es dann zur wahrscheinlich spielentscheidenden Szene. Defereggen Keeper Martin Innerhofer wurde wegen Torchancenverhinderung mit der roten Karte vom Platz gestellt. Den dafür diktierten Strafstoß verwertete Matthias Hanser zum 2:1 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel merkte man bei den Hausherren, dass ihnen der Ausschluss noch immer in den Köpfen steckte. Die Matreier nahmen das Heft klar in die Hand und in der 53. Minute schloss Raphael Schneeberger einen Alleingang von der Mittellinie mit dem Treffer zum 3:1 ab. Nur sieben Minuten später sorgte Moritz Mair für das 4:1 und damit auch für die endgültige Entscheidung in diesem Spiel. Bei den Hausherren war nun deutlich die Luft draußen und man konnte in der 65. Minute sogar die Riesenchance auf den Anschlusstreffer nicht nutzen. Lukas Blasisker scheiterte mit einem Strafstoß an Matrei Keeper Stefan Bachmann. In den letzten Minuten versuchte Matrei nur mehr das Ergebnis zu verwalten und so blieb es am Ende beim verdienten 4:1 Erfolg für die Gäste, die damit auch die Tabellenführung erfolgreich verteidigen konnten.

Weitere Ergebnisse:

TSU Huben - SV Rapid Lienz 1b 2:5 (1:2)
Tore: Julian Wolsegger (42., 65.) bzw. Elias Urbaner (2.), Marko Anusic (9.), Hannes Brunner (71.), Dominik Theurl (84.), Dominic Girstmair (87.)

SV Oberdrauburg - TSU Ainet 7:1 (5:0)
Tore: Zeljko Mitrakovic (5., 30., 37., 62.), Zan Krajnik (40., 65.), Daniel Trittinger (44.) bzw. Manuel Hertscheg (60.)
gelb/rote Karte: Emanuel Kollnig (57. Ainet)

SPG Oberes Mölltal - TSU Prägraten 3:1 (0:0)
Tore: Helmut Fercher (46.), Gerhard Reichhold (86.), Riccardo Seibald (89.) bzw. Philipp Berger (67.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.