06.11.2017, 10:29 Uhr

Matrei agiert weiter in Höchstform

(Foto: Brunner Images)

Unterliga West: Die Iseltaler besiegen den ASKÖ Dellach/Drau mit 6:0

(strope). Sowohl die Iseltaler als auch die Mannschaft des ASKÖ Dellach/Drau hatten vor dem Spiel einige Ausfälle zu beklagen. Aber von der ersten Minute an wurde den rund 350 Besuchern im Matreier Tauernstadion klar vor Augen geführt, welches Team diese besser verkraften konnte. Die Jungs von Harald Panzl übernahmen sofort das Kommando und es dauerte gerade einmal 13 Minuten, ehe es erstmals im Dellacher Tor einschlug. Nach einem Lochpass von Mario Kleinlercher spielte Christoph Jestl seine Schnelligkeit aus und schoss überlegt zum 1:0 für die Hausherren ein. Obwohl sich die Gäste tapfer wehrten, hatten sie der spielerischen Überlegenheit der Matreier nichts entgegenzusetzen. In der 36. Minute bediente Jonathan Panzl dann Mario Kleinlercher und dieser sorgte für das 2:0. Drei Minuten später revanchierte sich dann der Torschütze und setzte Jonathan Panzl in Szene, der zum 3:0 Pausenstand einschoss.
Auch nach dem Seitenwechsel lief das Spiel wie auf einer schiefen Ebene Richtung Dellacher Tor. Nach rund einer Stunde Spielzeit verwertete der reaktivierte Christoph Steiner einen Stanglpass von Christoph Jestl zum 4:0. Und es ging weiter in dieser Tonart. Nach Zuspiel von Joni Panzl erhöhte Mario Kleinlercher auf 5:0 und in der 70. Minute sorgte Jonathan Panzl bereits für den Endstand in dieser recht einseitigen Partie. Nach einem Pass von Kapitän Daniel Kofler, ließ er noch zwei, drei Gegenspieler aussteigen und schoss dann überlegt zum 6:0 ein. Mit dieser Galavorstellung überwintern die Matreier an der Tabellenspitze der Unterliga West und konnten sich am letzten Spieltag noch einen vier Punkte Polster auf den schärfsten Verfolger, dem SV Lind, verschaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.