07.02.2018, 13:29 Uhr

Medaillenregen für die SU Osttirol

Die erfolgreichen AthletInnen der SU Osttirol mit Trainer Josef Mair (re.) (Foto: SU Osttirol)

Heimischer Schwimmnachwuchs holte in Wörgl insgesamt 45 Mal Edelmetall.

BEZIRK/WÖRGL. Wörgl war am 3. Februar die 1. Station des Tiroler Unterland-Schwimmcups 2018. 8 Vereine mit insgesamt 163 Schwimmerinnen und Schwimmern, davon von 14 der Schwimmunion Osttirol nahmen teil.
Der heimische Schwimmnachwuchs konnte dabei wieder eine beachtliche Erfolgsbilanz aufweisen.
Gleich fünf Siege sicherte sich Nico Tabernig (Jahrgang 2007). Je drei Siege holten Karl Kastner (2011) und Jana Preßlaber (2002). Je zwei Siege gingen an Anna Nemmert (2011) und Luis Preyer (Jahrgang 2006). Matthäus Preßlaber (2010) und Noel Pawlik (2001) standen jeweils einmal am obersten Stockerlplatz.
Weitere Einzelmedaillen (Silber bzw. Bronze) gab es für Lea Tabernig (2011), Lukas Presslaber (2010), Leo Preyer (2009), Theresa Riepler (2008) sowie Michelle Koini (2001).
Insgesamt holten die Kinder und Jugendlichen der Schwimmunion Osttirol in Wörgl 17 Gold-, 20 Silber- und 8 Bronzemedaillen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.