02.09.2014, 10:58 Uhr

Neue Streckenrekorde bei Rennklassiker im Hochpustertal

Die Berglaufsieger bei den Herren: Martin Schneider und Ingemar Wibmer (Foto: RC Hochpustertal)
Bei Traumwetter ging kürzlich die diesjährige Helm Trophy "bike&run" des Radclub Hochpustertal über die Bühne und brachte einige neue Streckenrekorde mit sich.

Den Berglauf bei den Damen gewann mit neuer Bestmarke die Triathletin Theresa Moser (Gesundheitswelt Sillian) in der Zeit von 41:16,1. Auch beim Berglauf Herren gab es heuer einen neuen Streckenrekord und zwar zeitgleich durch Martin Schneider (RC Hochpustertal) und Ingemar Wibmer (Sportunion Matrei) in der Zeit von 35:34,3.

Die Bikewertung der Damen gewann auch heuer Tanja Lakata (HSV Lienz Radsport) in 50:58,7. Bei den Herren siegte Simon Schupfer (RC Fitstore 24) in der Zeit von 38:38,0 und verfehlte den noch immer gültigen Streckenrekord (2008) von Roland Stauder/ITA nur um wenige Sekunden.

Die Teamwertung (bike&run) gewann bei den Damen das Team „Die verrückten Hennen“ mit Tanja Lakata und Barbara Presslaber. Die Mixed-Wertung sicherte sich das Team „Gesundheitswelt Sillian“ mit Martin Walder und Theresa Moser und der Sieg bei den zahlreichen Herren-Teams ging an das Team „RC Fitstore 24 – 2“ mit Thomas Aichner und Ingemar Wibmer.

Weitere Bilder und alle Ergebnisse gibt es auf der neuen Homepage des RCH unter www.radclub.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.