31.10.2016, 11:06 Uhr

Neuerliche Niederlage für den FC-WR

(Foto: Brunner Images)
(strope). Unterliga West: Nach vier Niederlagen in Folge wollten die Debanter im Spiel gegen die WSG Radenthein endlich wieder zu Punkten kommen. Vor allem in den ersten 45 Minuten waren aber die Oberkärntner das klar spielbestimmende Team. Die Gäste konnten sich bei ihrem Torhüter Thomas Heinzle bedanken nicht früh in Rückstand zu geraten. Zudem hatten sie bei einem Lattenschuss der Hausherren das Glück auf ihrer Seite.
Kurz nach dem Seitenwechsel gingen die Radentheiner aus einem umstrittenen Handelfmeter in Führung. Ein Debanter Spieler wurde im Strafraum an der Hand getroffen und der Unparteiische zeigte auf den Elfmeterpunkt. Daniel Urbas verwandelte zum 1:0.
Die Osttiroler fanden einige tolle Möglichkeiten auf den Ausgleichstreffer vor, Radenthein Keeper Stefan Takats präsentierte sich allerdings in blendender Form und war an diesem Tag einfach nicht zu bezwingen. Die Entscheidung fiel in der Schlussphase durch einen Doppelpack von Benjamin Koslitsch, der seiner Mannschaft einen klaren 3:0 Erfolg sicherte. Für die Debanter war es bereits die fünfte Niederlage in Serie, mit einem Torverhältnis von 1:17.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.