29.03.2017, 11:10 Uhr

Osttirol - die Badmintonhochburg Tirols

Das erfolgreiche Mädchenteam der HAK: Sandra Frena, Katja Oberbichler, Sabrina Mitterer und Anja Eder. (Foto: Margarethe Wolfinger)

Heimische Schulen räumen bei Badminton-Landesmeisterschaften ab

Am 24. 3. 2017 fanden die Badminton-Landesmeisterschaften in Kitzbühel (Unterstufe) und in Innsbruck (Oberstufe) statt. Die Osttiroler Schulen stellten den Großteil der Teilnehmer/innen Tirols, und zwar das BG/BRG Lienz, die HAK Lienz und die HLW Lienz. Am Unterstufenbewerb nahmen drei Teams des BG/BRG Lienz neben Kitzbühel und St. Johann teil. Die Badmintonasse des Gym Lienz erreichten mit viel Kampfgeist und Einsatz den Vizelandesmeistertitel, nachdem sich im Finale hauchdünn die NMS Kitzbühel durchsetzte. Der Badmintonnachwuchs des Gymnasiums erreichte die Plätze 5 und 7. Alle waren mit viel Spielfreude bei den Landesmeisterschaften dabei.
In den Oberstufenbewerben erreichten sowohl das Burschen-Team des BG/BRG Lienz, sowie das Mädchen-Team der HAK den Landesmeistertitel. Zusätzlich gab es noch zwei dritte Plätze der Burschen des Gym sowie der Mädchen der HLW. Die Mädchenmannschaft des BG/BRG erreichte den guten vierten Platz.
"Somit wurde wiederum unter Beweis gestellt, dass Osttirol die Badmintonhochburg Tirols ist", freuen sich die BetreuerInnen Doris Wild, Thomas Papst, Margreth Wolfinger und Ruth Mairginter-Madl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.