07.11.2016, 09:31 Uhr

Prägrater Tormaschine lief auf Hochtouren

(Foto: Brunner Images)

Im Schlagerspiel der 2. Klasse A empfing der Tabellenzweite aus Prägraten die TSU Ainet.

(strope). Die Mannschaft von Neo Trainer Heini Egger legte gleich mit Vollgas los und Kapitän Philipp Berger sorgte bereits nach vier Minuten für das 1:0. Kurz darauf konnte sich Benny Unterwurzacher im Tor der Prägrater bei einer Großchance der Aineter auszeichnen. Vor allem in der Offensive agierten die Gastgeber in der ersten Halbzeit sehr effizient und Armin Wurnitsch und Bernhard Islitzer erhöhten bis zur 20. Minute auf 3:0 für die TSU Prägraten. Gäste Coach Bernd Amoser reagierte daraufhin mit einem frühen Doppeltausch. Die Aineter bemühten sich zwar redlich, fingen sich aber immer wieder an der von Mario Berger glänzend organisierten Abwehr der Gastgeber fest. Und wenn sie einmal zu einer Chance kamen, erwies sich Keeper Benny Unterwurzacher als unüberwindbares Hindernis.

Mit einem Doppelschlag zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgten die Prägrater für die endgültige Entscheidung. Zunächst lenkte ein Aineter Spieler einen Schuss unglücklich zum 4:0 in die eigenen Maschen ab und in der 60. Minute sorgte Daniel Steiner mit einem noch leicht abgefälschten Freistoßhammer für den Endstand von 5:0.
Damit konnten die Prägrater in den letzten beiden Spielen unter der Regie von Trainerlegende Heini Egger zwei Kantersiege einfahren und rückten in der Tabelle bis auf einen Zähler an die Führende SPG Oberes Mölltal heran.

Weitere Ergebnisse:

SV Rapid Lienz 1b - SV Oberdrauburg 1:2 (0:0)
Tore: Aziz Ayodeji (65.) bzw. Zan Krajnik (71., 89.)

Nußdorf 1b - Mölltal 1b 2:2 (2:1)
Tore: Harald Daxböck (16.), Patrick Lovric (43.) bzw. Stefan Steiner (9., 85.)
rote Karte: Alois Reichhold (44. Mölltal 1b)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.