23.10.2017, 18:05 Uhr

Stockerlplatz für Johannes Wibmer bei Motocross-Staatsmeisterschaft

Johannes Wibmer sicherte sich mit seiner Leistung bei der MX-Staatsmeisterschaft den dritten Podestplatz. (Foto: Motocross ÖM)
Einen starken Auftritt zeigte der junge Kalser Johannes Wibmer am Sonntag beim Finale der Internationalen Jugend-Motocross-Staatsmeisterschaft in Oberdorf (Burgenland).
Bei perfekten Streckenbedingungen starteten die bis in die Zehenspitzen motivierten Motocrosser noch am Vormittag in den 1. Lauf.
Florian Dieminger (NÖ) und der Ungar Jakob Kristof kämpften um Platz eins und zwei. Dahinter lieferten sich der Kalser Johannes Wibmer und der Niederösterreicher Gabriel Schütz einen sehenswerten Zweikampf, den Schütz um knappe 4 Zehntel Sekunden für sich entscheiden konnte.
Durch den stark einsetzenden Regen vor dem zweiten Lauf, wurden die Streckenverhältnisse extrem schwierig. Wibmer erwischte einen perfekten Start und führte das Feld für zwei Runden an der Spitze an, ehe er auf Grund eines Sturzes den Ungarn Jakob Kristof sowie den Niederösterreicher Florian Dieminger vorbeiziehen lassen musste. Wibmer, der sich aber sofort wieder in dritter Position ins Renngeschehen einreihen konnte, überzeugte mit konstanter Leistung bis ins Ziel und bestätigte seine gute Form mit Platz 3 auf dem Siegerpodest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.