08.09.2014, 09:25 Uhr

Überraschende Heimniederlage für Matrei

Die Iseltaler unterliegen dem SV Dellach/Gail Zuhause mit 1:3

(strope). Bereits in der Anfangsminute scheiterte Gäste Stürmer Daniel Brandauer an Matrei Keeper Benny Unterwurzacher. Die Mannschaft aus Dellach/Gail hatte sich taktisch sehr gut auf die Iseltaler eingestellt und nachdem der Matreier Keeper kurz zuvor einen Kopfball pariert hatte, musste er sich in der 17. Minute erstmals geschlagen geben. Nach einer Torchancenverhinderung sah Matrei Akteur Daniel Kofler die rote Karte und den dafür verhängten Freistoß versenkte Daniel Brandauer zum 0:1 für die Gailtaler. Aber die Gastgeber schlugen postwendend zurück und nur zwei Minuten später gelang Raphael Hatzer der 1:1 Ausgleich.
Dieser Treffer änderte aber wenig am Charakter des Spieles. Matrei tat sich gegen die sehr gut stehende Gäste Abwehr sehr schwer und hatte im Offensivspiel an diesem Tag einige Probleme. Aus einem Konter gingen die Gäste in der 33. Minute erneut durch Daniel Brandauer mit 2:1 in Führung.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Matreier den Druck und drängten auf den Ausgleich. Große Möglichkeiten blieben aber vorerst Mangelware. Erst in der 89. Minute blieb den Matreier Fans der Torjubel im Hals stecken. Mario Kleinlercher scheiterte mit einem gut angetragenen Freistoß an einem tollen Reflex von Dellach/Gail Keeper Julian Arneitz.
In der Nachspielzeit spielten die Gailtaler einen Konterangriff mustergültig zu Ende und der eingewechselte Simon Hohenwarter sorgte für den Endstand von 1:3.

Fotos: Brunner Images
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.