02.11.2017, 13:01 Uhr

Ausgezeichnetes Design aus Osttirol

Das erfolgreiche Aberjung-Team mit Firmenpartnern und Kunden: h.v.l.: Klaus Michor, Clemens Pilch, Peter Jungmann, M.v.l: Christoph Aschaber, Silvana Gruber, Lukas Jungmann, Christoph Lukasser; v.v.l.: Lukas Nöckler-Wimmer, Hermann Stotter, Julian Gruber, Werner Gruber (Foto: Martin Lugger)

Tirolissimo: 5 Nominierungen und 2 Gewinne für Designbüro Aberjung aus Lienz

Der Tiroler Landespreis für Werbung, der jährlich von der FachgruppeWerbung-undMarktkommunikation der Wirtschaftskammer Tirol verliehen wird, gipfelte in diesem Jahr in einem neuen Rekord: 116 Agenturen und Kreative schickten insgesamt 311 Arbeiten in den Ring des Tirolissimo 2017. Von der Jury wurden 66 Arbeiten in 22 Kategorien nominiert.
Aus den Nominierten wurden schließlich die 21 stolzen SiegerInnen ermittelt, die ihre Trophäen im Rahmen der Tirolissimo-Gala am 25. Oktober in Innsbruck entgegennehmen durften.

2 Preise für Aberjung

Nach 2016 konnte das Osttiroler Designbüro Aberjung mit Sitz in Lienz auch 2017 den begehrten Tirolissimo nach Osttirol holen. Und das gleich zwei mal: In der Kategorie „Reallife Promotion“ mit der Ausstellungsgestaltung Tauernblicke im Nationalparkhaus in Matrei. Und ganz besonders freut man sich auch über den zweiten Tirolissimo für die Bäckerei Gruber mit der Auszeichnung "Kunde des Jahres". Hier wurden von der Jury die Bemühungen eines komplett neuen Auftretens, vom Logo bis zur Website, einer kleinen Bäckerei honoriert.
Neben den zwei Tirolissimi wurde das Designbüro um Christoph Aschaber und Lukas Jungmann insgesamt fünf mal nominiert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.