19.05.2017, 20:05 Uhr

Tag der Technik in der RGO-Arena

"Best Project Award" für das Technikerprojekt von Natalie Egger und Adrian Hanser.
LIENZ (rebn). Technik Live" - eine Veranstaltung der PHTL-Lienz in Kooperation mit der Standortagentur, der Wirtschaftkammer, und des Osttiroler Wirtschaftparks bietet den SchülerInnen der PHTL die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten der Öffentlichkeit und potentiellen Arbeitgebern zu präsentieren.
Vergangenen Donnerstag ging dieser Tag der Technik in der RGO Arena über die Bühne. 30 Ingeneur- und Technikerprojekte, zum Großteil mit und für externe Firmen erntwickelt wurden dort präsentiert.Die Bandbreite reichte von einer Sicherheitszelle für Industrieroboter über ein Behindertengerechtes Tandem-E-Trike bis hin zu einer Spritzenabsenkung für ein Feuerwehr-KLF.
Eine Jury bewertet die verschiedenen Projekte und vergab zwei "Best Project Awards". Bei den Ingeneursprojekten war dies ein Notbremssystem für Leitungswagen, entwickelt von Annika Dollinger und Siniša Jović. Bei den Technikerprojekten konnten Natalie Egger und Adrian Hanser überzeugen. Sie konzipierten eine Temperaturüberwachung an den Achslagern einer historischen E-Lok. "Das Niveau und die Qualität der einzelnen Projekte ist bemerkenswert hoch. Da bleibt nur zu hoffen, dass diese Leute auch weiterhin in diesen Metier arbeiten", gab sich Jurymitglied Michael Jäger von der Standortagentur Tirol beeindruckt.
Die fundierte Ausbildung an der PHTL-Lienz sorgt auch in Zeiten schwächer werdender Jahrgänge für volle Klassen. "Im laufenden Schuljahr werden 365 SchülerInnen von 44 Lehrpersonen unterrichtet. Wir starten jedes Jahr mit rund 90 neuen SchülerInnen bei rund 100 Bewerbungen. Wir sind also gut ausgelastet. Momentan haben wir 19 Mädchen an der Schule. Hier wäre noch Potential vorhanden", erklärt Direktor Peter Girstmair.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.