Greisslerei
Beim Ernstl einkaufen wie dazumal

Den hausgemachten Eierlikör Guglhupf hat Ernst Brajers Lebensgefährtin gebacken. Eine schmackhafte Osterspezialität des Hauses.
6Bilder
  • Den hausgemachten Eierlikör Guglhupf hat Ernst Brajers Lebensgefährtin gebacken. Eine schmackhafte Osterspezialität des Hauses.
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Feinste Delikatessen und Schmankerl gibt es in "Ernstl’s Greißlerei" in der Ameisbachzeile 123.

OTTAKRING. Mit der Eröffnung im November 2018 hat sich Ernst Brajer einen Herzenswunsch erfüllt. Dank ihm ist ein Grätzeltreff entstanden, den die Nachbarschaft schön langsam zu schätzen weiß.

"Das Verkaufen war schon immer meine Leidenschaft. Da es in der Umgebung des Gemeindebaus weit und breit keinen Nahversorger gab, ist mir die Idee dazu gekommen", meint der freundliche Geschäftsmann, der sich mit der Verteilung von Flugblättern mittlerweile einen Namen in der ansonsten eher ruhigen Siedlung gemacht hat.

Das Geschäftslokal liegt nicht an der prominentesten Stelle. Trotzdem werden immer mehr Leute im Vorbeigehen darauf aufmerksam und nehmen die längeren Wartezeiten an der Feinkosttheke gerne in Kauf.

Täglicher Bedarf

Der Fokus liegt auf frischen regionalen Produkten des täglichen Bedarfs. Alles, was man so braucht, findet man hier auf einen Blick: Frisches Obst und Gemüse, "Felber"-Gebäck sowie Wurst, Käse, Zucker, Mehl und Kaffee werden übersichtlich präsentiert.

Unter all den Köstlichkeiten stechen besonders die hausgemachten Mehlspeisen seiner Partnerin Manuela Eremiasch hervor, die einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Auch seltene Delikatessen wie Bisonwurst, Wachteleilikör oder Kürbis-Ketchup lassen das Gourmet-Herz höherschlagen. "Unsere Bisonwurst gibt es nur direkt am Bauernhof oder bei mir", berichtet Brajer stolz. Ein Eisverkauf soll ebenfalls bald starten.

Auf ein Plauscherl

Anders als beim "anonymen" Einkauf im Supermarkt, lädt "Ernstl" seine Kunden zum gemütlichen Plauscherl ein: "In unserem Imbiss können sich die Leute kennenlernen, ihren Einkaufszettel schreiben und sich bei einer Tasse Kaffee unterhalten."

Ein offenes Ohr zu haben, gehöre da eben dazu. "Wir sind eine Greißlerei und kein Supermarkt. Auch wenn jemand krank oder altersbedingt eingeschränkt ist: einfach anrufen und wir liefern den Einkauf."

Aufgrund des übersichtlichen Angebots tendiert man dazu, nur so viel zu kaufen, wie man tatsächlich braucht. Das freut besonders die Umwelt, da so weniger Verpackungsmaterial benötigt wird und Übriggebliebenes seltener weggeschmissen wird. "Viele kaufen nur eine Knolle Zwiebel um 16 Cent. Eine Dame war ganz verwundert, dass wir das frische Brot auch für eine Scheibe aufschneiden. Viele Kunden können den Preis am Ende nicht fassen und glauben, wir hätten uns verrechnet, da es ihnen zu billig vorkommt", lächelt Brajer.

Gewisse Hemmungen gibt es allerdings leider noch. "Die Menschen sind es einfach nicht mehr gewohnt, beim Greißler einzukaufen – vielleicht, weil es ihnen unangenehm ist, in ein persönliches Gespräch verwickelt zu werden", erzählt der Greißler. Aller Anfang ist eben schwer.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 7 bis 12:30
und 15 bis 18 Uhr
Mi: 7 bis 12:30 Uhr
Sa: 7:30 bis 12 Uhr
Sonntag: geschlossen
Ernstl's Greisslerei Facebook

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen