Es war ein tolles Fest "20 Jahre Jubiläum Wiener Hilfswerk 22"

European International Cultural Agency

Das Wetter spielte mit, es war etwas kühl aber trocken. Die Veranstaltung unter Mag. Sigrid Karpf begann pünktlich, die Eröffnung machte Bangladesch mit der jüngsten professionellen kulturellen Tänzerin in Europa, Tami Shikder. Ein sehr gelungener Start! Danach kamen die üblichen Reden wobei bei diesem Fest, der Bezirksvorsteher die kürzeste Rede hielt. Es kamen mehr Besucher als erwartet wurde, das war bei diesem Wetter sensationell. Noch sensationeller waren die Vorführungen auf der Bühne, die durch die Auftritte der Mädchen mit Bangladesch Hintergrund, einen echten internationalen Flair bekam. Ein ausreichendes und sehr gutes Buffet versorgte die Besucher. Auch für die zahlreich anwesenden Kinder wurde viel Unterhaltung geboten. Ein sehr gut gelungenes Fest, das auch pünktlich endete.

Autor:

Christian Galotzy aus Ottakring

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.