Katholiken marschieren am Tag der Regenbogenparade

Nach 2014 findet jetzt am 18. Juni wieder ein "Marsch für Jesus" statt. Am gleichen Tag findet auch die Regenbogenparade statt.
  • Nach 2014 findet jetzt am 18. Juni wieder ein "Marsch für Jesus" statt. Am gleichen Tag findet auch die Regenbogenparade statt.
  • Foto: Mariano D. Tuan
  • hochgeladen von Anja Gaugl

WIEN. Unterschiedlichen Einstellungen, gleiches Datum für eine Runde um den Ring: Am 18. Juni findet sowohl der "Marsch für Jesus" als auch die Regenbogenparade statt. Dass die Veranstaltungen am gleichen Tag sind, ist laut Organisator Pastor Gerhard Kisslinger keine Absicht: "Dieser Termin war der einzig Mögliche von der Burghauptmannschaft. Im gegenseitigen Respekt haben wir mit HOSI vereinbart, dass die Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden können". Eine Aussage, die auch der Regenbogenparaden-Verantwortlichen Christian Högl bestätigt. Am Rathausplatz darf jedoch aufgrund des Public Viewings keine der Gruppen vorbeiziehen.

Beim "Marsch für Jesus" wird mit 12.000 Teilnehmern gerechnet, bei der Regenbogenparade mit mehr als 100.000 Menschen. Damit sich die beiden Menschenzüge nicht gegenseitig in die Quere kommen, hat man sich auf unterschiedliche Beginnzeiten und Routenführungen geeinigt: Die Christen von verschiedenen Konfessionen treffen sich um 12 Uhr und gehen ab 12.30 Uhr hinter dem Burgtheater vorbei und kommen vor der Universität Wien auf den Ring. Um 15 Uhr rechnen die Veranstalter mit dem Eintreffen am Heldenplatz, wo es neben Musik auch Reden von Kardinal Schönborn und Außenminister Sebastian Kurz gibt. Bis 20 Uhr wird hier gefeiert, inklusive Kinderprogramm.

Die Regenbogenparade startet um 15 Uhr auf Höhe des Sigmund-Freud-Parks bei der Schottengasse. Insgesamt 21 Trucks nehmen teil. Das erste Mal führt die Route der Parade zuerst über den Ring und dann über die Babenbergerstraße auf die 2er-Linie am Museumsquartier vorbei. Gegen 19 Uhr rechnet Högl damit, dass die ersten Teilnehmer wieder im Sigmund-Freud-Park ankommen.

Mehr Infos zu den Veranstaltungen gibt es unter marschfuerjesus.com und www.hosiwien.at/regenbogenparade

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen