Ottakring: Eine Woche im Zeichen der seelischen Gesundheit

Stadträtin Sandra Frauenberger und Bezirksvorsteher Franz Prokop bei der Auftaktveranstaltung im Amtshaus Ottakring.
10Bilder
  • Stadträtin Sandra Frauenberger und Bezirksvorsteher Franz Prokop bei der Auftaktveranstaltung im Amtshaus Ottakring.
  • hochgeladen von Anja Gaugl

OTTAKRING. Vorträge, Sprechstunden  oder ein gemeinsamer Spaziergang: Die Woche der seelischen Gesundheit ist im 16. Bezirk am 12. März offiziell gestartet. Bis 16. März gibt es Aktionen. Die Ottakringer können die kostenlosen Veranstaltungen – bei einigen muss man sich anmelden – der 13 teilnehmenden Organisationen besuchen, es geht aber auch ganz allgemein darüber auf das Angebot überhaupt aufmerksam zu machen. "Wo kann ich mich wann hinwenden?" sind Fragen die beantwortet werden – auch wenn das Geldbörserl nicht so gut gefüllt ist. "Hier muss die Gesellschaft helfen", so Bezirksvorsteher Franz Prokop bei der Auftaktveranstaltung. "Ottakring wird seinen Teil leisten um diese Stadt und den Bezirk zu verbessern".

Auch die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger schaute im Amtshaus vorbei. "Man muss auf die Seele schauen, damit man besser gesund sein und werden kann", so Frauenberger. Jeder dritte Wiener erkrankt einmal im Leben seelisch. Die Organisatoren sind die die Wiener Gesundheitsförderung (WiG) gemeinsam mit der VHS Ottakring und der Bezirksvorstehung Ottakring.

Gesundheit am Programm

Mittwoch, 14. März:
• Film und Gesprächsrunde "Fred der Exbärte" von 9 bis 10.30 Uhr im Eltern-Kind-Zentrum (Huttengasse 19). Keine Anmeldung erforderlich

• Vortrag "Der Psychosoziale Dienst in Wien" von 11 bis 12 Uhr in der VHS Ottakring (Ludo-Hartmann-Platz 7), ohne Anmeldung

• Sprechstunde der Stadtmenschen Wien: Freiwillige helfen weiter am Weg durch den Behördendschungel. Von 16 bis 17 Uhr in der VHS Ottakring (Ludo-Hartmann-Platz 7), keine Anmeldung nötig

• Präsentation, Filmvorführung und Rundgang im *peppa Mädchenzentrum zum Thema "Schaff dir (Frei-)Räume" in der Hasnerstraße 61. Von 18.30 bis 20 Uhr, ohne Anmeldung!

Donnerstag, 15. März:
• Das Nachbarschaftszentrum 16 lädt von 9 bis 10 Uhr zum Gedächtnistraining. Bitte anmelden unter 01/485 81 17 oder nz16@wiener.hilfswerk.at

• Den Kopf frei bekommen: Bezirkswalk der Bewegten Apotheke (Nordic Walking). Los geht es um 9.30 bie der Maroltingergasse Endstation Linie 44. Einfach vorbeikommen, keine Anmeldung erforderlich.

• Vortrag "Was macht mich glücklich? Resilienz kurz gefasst!" im Nachbarschaftszentrum 16 (Stöberplatz 2/3). Bitte anmelden unter 01/485 81 17 oder nz16@wiener.hilfswerk.at

• Der Verein Miteinander Lernen (Koppstraße 38/8) lädt von 14 bis 16 UHr zum Vortrag "Psychotherapie Erstinformation". Anmeldung unter 0660/605 69 06

• Die FEM-Elternambulanz informiert von 15 bis 16.30 Uhr in einem Vortrag über "Wohlfühlen in Schwangerschaft und Elternzeit". In der VHS Ottakring (Ludo-Hartmann-Platz 7), bitte anmelden unter 01/476 15-5771 oder fem@fem.at

Freitag, 16. März:
• Der letzte Tag der Aktionswoche beginnt mit "Entspannung mit Tai Chi Chuan" in der VHS Ottakring (Ludo-Hartmann-Platz 7). Von 9 bis 10.30 Uhr, Anmeldung unter ottakring@vhs.at nötig

• Den Abschluss mach die Inforveranstaltung "Drüber reden hilft! – wie Selbsthilfegruppen die seelische Gesundheit stärken". Von 10 bis 11 Uhr in der VHS Ottakring (Ludo-Hartmann-Platz 7). Keine Anmeldung erforderlich!

Mehr Infos gibt es unter www.wig.or.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen