Otto-Wagner-Areal
Todesstoß für die alte Fleischerei

Der ebenerdige Teil der alten Fleischerei wurde dem Erdboden gleichgemacht. Wurde das Gebäude wegen der Ausfahrt der Tiefgarage abgerissen?
13Bilder
  • Der ebenerdige Teil der alten Fleischerei wurde dem Erdboden gleichgemacht. Wurde das Gebäude wegen der Ausfahrt der Tiefgarage abgerissen?
  • Foto: Michael J. Payer
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Der Teilabriss der Alten Fleischerei am Otto-Wagner-Areal sorgt bei den bz-Lesern für Verärgerung.

Die alte Fleischerei muss unbedingt erhalten werden. Diese gehört zum Otto-Wagner-Ensemble als ein wesentliches Element dazu. Seitens der Gesiba wurde mit Billigung von SPÖ und Grüne da bereits zu viel gewütet.
Peter Jürß, per Mail

Es ist ganz schlimm, was nun mit der Alten Fleischerei passiert ist. "Die Mauern müssen austrocknen" — wie geht denn das ohne Dach und ohne Fenster, so ist doch dieses geschichtsträchtige Gebäude ungeschützt der Witterung ausgesetzt! Warum unternimmt das Denkmalamt nichts? Weil es eine gemeindeeigene Wohnbaugesellschaft ist? Der geniale Wagner dreht sich im Grab um!
Sissi Pelz, MeinBezirk.at

Ich unterstelle den Verantwortlichen der Gemeinde Wien, dem KAV und der gemeindeeigenen Gesiba sehr wohl die Absicht, dieses historisch wertvolle Gebäude vorsätzlich dem Verfall preisgegeben zu haben und zur Abbruchreife verkommen zu lassen! Die unrühmliche Rolle des Bundesdenkmalamtes sei auch ausdrücklich festgehalten.
Robert R., MeinBezirk.at

Carola Röhrich von der Initiative Steinhof hat sich für den Erhalt der alten Fleischerei eingesetzt.
  • Carola Röhrich von der Initiative Steinhof hat sich für den Erhalt der alten Fleischerei eingesetzt.
  • Foto: Michael J. Payer
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Auf dem Foto ist deutlich zu sehen, dass die Tiefgaragenausfahrt der Gesiba direkt auf den Abrissbauplatz hinführt. Das heißt, dass der ebenerdige Teil deshalb abgerissen wurde, damit die Autos ohne Umweg fahren können — "Optimierung der Verkehrswege" heißt das dann! 200 gesunde Bäume gefällt für die scheußlichen Neubauten der Gesiba im Jugendstilambiente, die Verhunzung der Alten Fleischerei, die Aufgabe als Spitalsstandort und das Verschenken unseres schönsten weltberühmten Otto-Wagner-Ensembles an die private Elite — Wien kulturell im steilen Abstieg in die Kulturbedeutungslosigkeit!
Bert Wolf, MeinBezirk.at

Ich finde dieses Vorgehen einfach unentschuldbar, die Gesiba kann offenbar Schalten und Walten nach Belieben. Sogar ein historisches Gebäude, das unter Denkmalschutz steht abreißen, und das Bundesdenkmalamt, das sich anscheinend um das wunderbare Otto-Wagner-Spital überhaupt nicht kümmert, genehmigt den Abriss, statt schon vor Jahren die Sanierung durchgesetzt zu haben. So wie es dort im Ostteil des Otto-Wagner-Spitals ausschaut, hat das Denkmalamt keine Ahnung, wie es zugeht.
C. Biel, MeinBezirk.at

Es ist mir ein Rätsel, wie zwei unmittelbar beteiligte "Parteien" wie die Gesiba und das Bundesdenkmalamt zwei unterschiedliche Ansichten zum Thema Denkmalschutz haben können. Hier weiß die eine Hand nicht, was die andere tut.
Paul Rehberger, per Mail

ZUR SACHE

Ihre Meinung zum Teilabriss der Alten Fleischerei senden Sie an ottakring@regionalmedien.at

Das könnte Dich auch interessieren:

Der letzte Rest der alten Fleischerei
4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

10 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen