Nachhaltige Ernährung
Wie gesund isst eigentlich Ottakring?

Helene Scheller setzt auf nachhaltigen Konsum und hat im Rahmen ihrer Masterarbeit untersucht, wie gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren.
2Bilder
  • Helene Scheller setzt auf nachhaltigen Konsum und hat im Rahmen ihrer Masterarbeit untersucht, wie gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Conny Sellner

Helene Scheller hat untersucht, wie nachhaltig und gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren.

OTTAKRING. Das Studium der 27-jährigen Helene Scheller aus Ottakring klingt auf den ersten Blick etwas kompliziert: Socio-Ecological Economics and Policy. Dahinter steckt der Wunsch, mehr über Alternativen zu unserem derzeitigen Wirtschaftssystem zu lernen.

Die Frage "Wie wirtschaftet man, sodass man ein gutes Leben für alle schaffen kann, ohne die Grenzen der Tragfähigkeit der Erde zu übersteigen?" beschäftigt die Ottakringerin dabei besonders. Mit Beginn ihres Masterstudiums rückten die Themen Nachhaltigkeit, Ressourcen und der Umgang mit Lebensmitteln in den Fokus ihres Interesses.

Fokus auf Nachhaltigkeit

Hinter all dem stehe die Frage "Warum sind wir mehr damit beschäftigt, welches tolle neue Auto wir uns bald kaufen können, als damit, was eigentlich tagtäglich bei uns auf den Essenstisch kommt?", so Scheller. Was das eigene Konsumverhalten betrifft, achtet die 27-Jährige besonders darauf, woher die Produkte kommen, die sie konsumiert.

"Lokal ist mir besonders wichtig, da ich dadurch nicht nur den Transportweg von Lebensmitteln und somit auch die CO₂-Emissionen reduziere, sondern auch die lokale Landwirtschaft unterstützen kann", so die Studentin. Doch nicht nur ihr eigenes Konsum- und Ernährungsverhalten ist ein wichtiger Faktor im Leben der 27-Jährigen. Auch die Frage, wie die Menschen in ihrem Umfeld darüber denken und handeln, interessiert sie.

Wie gesund isst Ottakring?

Deshalb hat sie im Rahmen ihrer Masterarbeit eine Studie durchgeführt, die das Verhalten der Ottakringer in Bezug auf gesunden und nachhaltigen Lebenskonsum unter die Lupe nimmt.
"Da ich selbst hier lebe, finde ich es besonders spannend, zu erfahren, warum sich die Menschen in meinem Bezirk so ernähren, wie sie es tun, und was die Hürden auf dem Weg zu einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung sind." Die Studie zielte darauf ab, "mehr über die Beweggründe von Menschen im 16. Bezirk hinsichtlich der Wahl ihrer Lebensmittel zu erfahren".

Dabei hat sich unter anderem gezeigt, dass viele Teilnehmer der Studie nur wenig über nachhaltige und gesunde Lebensmittel wissen. "Ein Ergebnis ist, dass viele gesundes und nachhaltiges Essen mit teurem Essen verbinden und angaben, es sich deshalb nicht immer leisten zu können", so Scheller.

Gesund darf nicht teuer sein

Die Konsequenz müsse daher sein, dass nachhaltige und gesunde Lebensmittel verfügbar, zugänglich und erschwinglich sein müssen, um es den Menschen einfach zu machen, diese zu wählen. Und es sollte eine klare Ernährungsstrategie und -richtlinie geben, die Menschen auf die Folgen ihres Konsums aufmerksam macht.

Für Helene Scheller steht fest, dass sich Städte im Zuge einer Stadterneuerung auch stärker mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen müssen. Nur so könne man langfristig etwas verändern.

Helene Scheller setzt auf nachhaltigen Konsum und hat im Rahmen ihrer Masterarbeit untersucht, wie gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren.
Gesund, lokal und nachhaltig: So sieht die Ernährung im Idealfall aus.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
8 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen