Wilhelminenspital: Meilenstein im Kampf gegen Brustkrebs

Mit dem Brustkrebs-Scanner sind noch früher als bisher Gewebeuntersuchungen möglich, um eine Krebserkrankung abzuklären.
  • Mit dem Brustkrebs-Scanner sind noch früher als bisher Gewebeuntersuchungen möglich, um eine Krebserkrankung abzuklären.
  • Foto: WIL/Bernhard Noll
  • hochgeladen von Andrea Hörtenhuber

OTTAKRING. 150 Patientinnen und Patienten werden jährlich im Brustgesundheitszentrum im Wilhelminenspital behandelt. Ab sofort gibt's dort einen neuen Brustkrebs-Scanner – den "derzeit modernsten", wie es von Seiten des Spitals heißt.

Die Vorteile des Gerätes: Es liefert noch bessere Röntgenbilder der Brust. Durchgeführt werden kann so nicht nur die konventionelle zwei-dimensionale Mammographie, sondern auch die Tomosynthese. "Damit betrachtet man das Gewebe in verschiedenen Schichten und drei-dimensional – so ähnlich wie bei einer Computertomographie“, so Gerhard Mostbeck vom Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie.

Umstrukturierung des Zentrums

Was das Gerät derzeit fast einzigartig macht, ist die so genannte "Tomosynthese-gezielte Biopsie" – die Gewebeentnahme mittels Kanüle: Schon kleinste Gewebeveränderungen können so punktgenau angesteuert werden. Damit sind noch früher als bisher Gewebeuntersuchungen möglich, um eine Krebserkrankung abzuklären. Außerdem dauert die Biopsie so kürzer als in der herkömmlichen Variante.

Die Anschaffung des neuen Geräts geschah übrigens im Zuge der Neustrukturierung des Brustgesundheitszentrums: Früher waren Ambulanz, Untersuchungs- und Behandlungsräume an unterschiedlichen Orten. "Jetzt ist alles an einem Ort konzentriert: Erstgespräch, Radiologie, Biopsie alles in den gleichen Räumlichkeiten“, so Karl Glaser, Leiter der Abteilung für Allgemein- Viszeral- und Tumorchirurgie.

Zur Sache: Brustgesundheitszentrum Wilhelminenspital

Montleartstraße 37,
Pavillon 25, Erdgeschoß;
Ambulanzzeiten nach Terminvereinbarung:
Mo. bis Fr. 8-15 Uhr unter 01/ 491 50-3160

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen