09.04.2017, 17:51 Uhr

Der Rosenkäfer ist erwacht

Der Gemeine Rosenkäfer gehört zur Familie der Blatthornkäfer und zählt bei uns zu den geschützten Arten. Er ist auch unter der Bezeichnung Goldglänzender Rosenkäfer bekannt.
Sie richten keinen Schaden an den Wurzeln verschiedener Pflanzen an sondern sind eher in den Gärten erwünscht, da sie zur Humusbildung, insbesondere auf Komposthaufen, einen maßgeblichen Beitrag leisten.
Die Entwicklung der Larve zur Puppe bis hin zum fertigen Käfer dauert etwa zwei Jahre. Im Spätsommer nach circa zwei Jahren, nach der Verpuppung in Kokons, sind die Käfer ausgewachsen. Sie verbleiben und überwintern dann jedoch noch in der Erde und kommen erst im Frühling des darauffolgenden Jahres zum Vorschein.

Diesen Käfer habe ich heute im Garten gefunden, noch völlig leblos, doch es dauerte nicht lange und er machte sich im Flug davon.
Vorher ist es mir noch gelungen einige Aufnahmen von ihm zu machen.
4 6
4 4
4
2 5
2
2 4
3
3
2
3 3
2
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentareausblenden
107.239
Heinrich Moser aus Ottakring | 09.04.2017 | 17:57   Melden
32.956
Renate Blatterer aus Favoriten | 09.04.2017 | 18:19   Melden
20.320
Josef Draxler aus Melk | 09.04.2017 | 19:26   Melden
48.496
lieselotte fleck aus Simmering | 09.04.2017 | 21:38   Melden
26.435
Christa Posch aus Ottakring | 09.04.2017 | 21:55   Melden
69.341
Ferdinand Reindl aus Braunau | 09.04.2017 | 22:10   Melden
26.435
Christa Posch aus Ottakring | 09.04.2017 | 22:51   Melden
66.179
Poldi Lembcke aus Ottakring | 09.04.2017 | 23:14   Melden
518
Silke Maier aus Innsbruck | 10.04.2017 | 08:32   Melden
11.397
Gertrude Müller aus Salzburg Stadt | 10.04.2017 | 08:49   Melden
45.194
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 10.04.2017 | 17:38   Melden
26.435
Christa Posch aus Ottakring | 10.04.2017 | 18:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.