10.10.2014, 15:37 Uhr

"25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs": Projektwettbewerb der Grünen Ottakring

Joachim Kovacs, Klubvorsitzender der Grünen Ottakring, präsentiert die Siegereinreichung des Vorjahres. (Foto: Arnold Burghardt)

Die Grünen schreiben ein Projekt für Ottakringer Künstler aus. Thema ist das 25-jährige Jubiläum des Falls des Eisernen Vorhangs

OTTAKRING. Das Ottakringer Kulturbudget wurde von 120.000 Euro im Jahr 2010 auf 160.000 Euro für das Jahr 2015 angehoben. Um sich bei den Kulturschaffenden und Künstlern des Bezirks führ das Engagement zu bedanken, schreiben die Grünen Ottakring auch heuer wieder ein Projekt im Wert von 3.000 Euro aus.

25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

Die Bezirkspartei will mit der öffentlichen Ausschreibung ein Projekt ermöglichen, das die angesprochene Thematik ins Zentrum der künstlerischen Arbeit stellt. Der Fall des Eisernen Vorhangs läutete das Zeitalter der offenen Grenzen ein und ermöglichte ein Zusammenwachsen europäischer Regionen, die über 40 Jahre durch Mauern, Grenzbalken oder Stacheldrahtzäune voneinander getrennt waren.

3.000 Euro Förderung

Das geförderte Projekt soll im Idealfall ein Nachdenken über die kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, aber auch gesellschaftlichen Veränderungen des Umbruchs ermöglichen und aufzeigen, wie diese womöglich auch heute auf unser Leben einwirken. Das Siegerprojekt wird mit 3.000 Euro gefördert werden.

Jury aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen

Für die Jury haben die Grünen Ottakring Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen gewinnen können:
* Stefan Knoll, Redakteur Format
* Kerstin Susanne Jobst, Professorin am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien
* Roman Pfefferle, Politikwissenschafter Uni Wien
* Alexe Schmid, Künstlerin, die mit ihrem Kollektiv den Projektwettbewerb im Jahr 2013 gewann (angefragt)
* Vorsitz: Joachim Kovacs – Klubvorsitzender Grüne Ottakring
* Koordination: Georg Koenne – Grüne Ottakring

Die Einsendungen müssen bis zum 21. November 2014 an „ Die Grünen Ottakring “ , Lindengasse 40, 1070 Wien geschickt werden!
Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Ausschreibung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.