07.10.2014, 19:05 Uhr

Gänsegeier

Gänsegeier

Gyps fulvus
Die majestätischen Gänsegeier sind heute bei uns nur noch selten zu sehen. Man kann sie höchstens noch als Sommergäste in den Ostalpen entdecken.
Gänsegeier gehören zur Familie der Habichtartigen. Sie sind mächtige Greifvögel und werden bis zu einem Meter lang. Sie haben eine Flügelspannweite von etwa 250 Zentimeter und wiegen zwischen 6,2 und 8,5 Kilogramm. Damit sind sie größer als ein Adler. Männchen und Weibchen sehen bei den Gänsegeiern gleich aus.
Typisch ist wie bei allen Geiern der nackte Hals, der relativ lang und gänseartig ist – daher kommt auch der Name Gänsegeier.

Der Hals ist von einer Krause aus weißlichen Daunen-Federn umgeben. Die Krause umgibt nur den hinteren Teil des Halses und reicht nicht um den Hals herum.
Der Halsansatz ist nackt und bläulich gefärbt. Das Schwanzende der Gänsegeier ist gerade und besitzt 14 Steuerfedern.

Die Federn sind bräunlich bis rötlichbraun. Der braune Schnabel hat eine gelbe Spitze und gelbe Basis. Die Füße sind bleigrau gefärbt.
2
2
2
2
2
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentareausblenden
33.114
Heinrich Kaller aus Korneuburg | 07.10.2014 | 19:10   Melden
24.860
Christa Posch aus Ottakring | 07.10.2014 | 19:33   Melden
51.378
Poldi Lembcke aus Ottakring | 07.10.2014 | 20:29   Melden
24.860
Christa Posch aus Ottakring | 07.10.2014 | 20:57   Melden
26.856
Silvia Himberger aus Schwechat | 07.10.2014 | 21:55   Melden
32.965
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 08.10.2014 | 19:21   Melden
24.860
Christa Posch aus Ottakring | 08.10.2014 | 19:27   Melden
14.234
Edith S. aus Wieden | 20.10.2014 | 13:12   Melden
24.860
Christa Posch aus Ottakring | 20.10.2014 | 17:46   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.