10.10.2016, 09:29 Uhr

Grätzelpolizisten in Ottakring: Polizei zum Angreifen

Sicherheitskoordinator Siegfried Lachner

Fünf Ottakringer Polizisten sind seit August für die Bürger im Einsatz

OTTAKRING. Trotz der kurzen Einsatzzeit kann die Ottakringer Grätzelpolizei schon den ersten großen Erfolg feiern: Eine Tankstelle in der oberen Koppstraße sorgte bei Anrainern und beim Pächter für Unmut. Ganze Gruppen von Jugendlichen nutzten das Gelände für kleine GTI-Treffen, bei denen die Musik natürlich auch nicht fehlen durfte. Der Besitzer ließ zwar einige Überwachungskameras installieren, allerdings schreckte das die Gruppen nicht ab.

Der Sicherheitskoordinator Siegfried Lachner fand zusammen mit dem Pächter eine Lösung: Die Daten der nächtlichen Besucher wurden aufgenommen. Sollte es jetzt zu Schäden oder zu Lärmbelästigung kommen, können diese mit den Videoaufnahmen verglichen werden. Weiters kontrollieren Funkstreifen regelmäßig die Tankstelle. Die Jugendlichen meiden mittlerweile den Ort. Auch Bezirkschef Franz Prokop ist zufrieden: "Wir begrüßen die Polizeipräsenz und werden die Grätzelpolizisten so gut wie möglich unterstützen."

Rückruf vom Inspektor

Wichtig ist bei dem Projekt, den Bewohnern die Scheu davor zu nehmen, sich an die Polizei zu wenden – sei es, wenn man verdächtige Gestalten sieht oder ein anderes Problem hat. Sollte der Grätzelpolizist nicht gleich erreichbar sein: Er ruft zurück. Erreichbar sind sie unter 01/31310 24201 oder in den Inspektionen Maroltingergasse, Wattgasse, Koppstraße und Brunnengasse.

Das neue Konzept des Grätzelinspektors sieht vor, dass die Bürger ihre Probleme ansprechen. Partnerschaftlich soll dann eine gemeinsame Lösung gefunden werden, so Landespolizei-Vizepräsident Karl Mahrer: "Das Konzept stellt einen Kulturwandel in der Polizei dar." Neben der Verbrechensbekämpfung und der Vorsorge gebe es nun die Bürgerbeteiligung als drittes Standbein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.