22.09.2014, 23:55 Uhr

Sonja Henisch - Ausstellungspräsentation und Lesung aus ihrem Roman „Die Wogen der Drina“

Wann? 06.11.2014 19:00 Uhr

Wo? SPÖ Ottakring Bezirksorganisation , Schuhmeierplatz 17-18, 1160 Wien AT
Wien: SPÖ Ottakring Bezirksorganisation | Unter dem Titel „Muschel & Stacheldraht“ ist derzeit eine Werkschau der vielseitigen Künstlerin und Literatin Sonja Henisch in der SPÖ Bezirksorganisation Ottakring zu sehen. Am 6. November liest Sonja Henisch aus ihrem Roman „Die Wogen der Drina“, musikalisch begleitet von Alen Dzambic auf dem Akkordeon.
Fantastisch sind die bildnerischen Vorstellungen der Künstlerin Sonja HENISCH. Ihre Malerei, in der sie sich mit dem innersten Selbst und der äußeren Umgebung auseinandersetzt, spricht das tiefste Unbewusste an. Muschel und Stacheldraht, Spiralen, Blüten und Licht als Symbole der Verletzlichkeit und der Verletzung, letztendlich aber auch der Befreiung, sind immer wieder Motive ihrer Ölbilder. Die Liebe zum Detail, die räumliche Wirkung zählen zu den wesentlichen Qualitätsmerkmalen des malerischen Könnens von Sonja Henisch.
In ihrem Roman DIE WOGEN DER DRINA zeigt Sonja Henisch in realistischer Weise die Folgen des „Jugoslawienkrieges“ und schreibt gegen die verantwortungslose Verdrängung an. Im Zentrum des Romans stehen eine österreichische Lehrerin, ein bosnischer Schüler und dessen traumatisierte Mutter. In einem Massenlager vergewaltigt, verheimlicht sie dem Kind, wer sein Vater ist. Im Laufe eines Sommeraufenthalts in der ehemaligen Heimat werden alte, schlecht genähte Wunden neu aufgerissen, dank vieler helfender Hände aber letztlich einem Prozess der Heilung unterzogen.
Alen DZAMBIC von DelaDap begleitet die Lesung mit Sevdahklängen auf dem Akkordeon. Der Ausnahmemusiker hat selbst bosnische Wurzeln.
http://www.galeriestudio38.at/SONJAHENISCH
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.